Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Mongolische Volkskunstmotive

Es war wieder "hair&beauty" in Frankfurt – 2014 seit langem wieder mit Friseur-Team-WM und endlich mal mit Pariser Flair!

WM-Disziplin "Bodypainting": Sparsam, aber geschmackvoll und akkurat ausgeführt.
Wohl zu sparsam: Nur Platz 21 von 23 für den Künstler Kos-Erdenne Galbaatar.

Künstler und Fotograf Auge in Auge über den Frisierspiegel.

Kommentare 3

  • Foto-Nomade 13. Mai 2014, 7:42

    Bei dem Ergebnis schaut der Feuer-Recke (Galbaatar) schon recht sinnend drein.
    Erstaunlich, die Beteiligung der Mongolen, welche ihrem alten Glaunben folgend, sowas nicht erlaubte.
    Zeitenwandel.
    ~
    Danke zu
    Thüringer Edelsteine __ (3)
    Thüringer Edelsteine __ (3)
    Foto-Nomade

    ~
  • Andreas E.S. 8. Mai 2014, 23:25

    Diese Arbeit gefällt mir besonders gut. Aber die Juroren haben sicher ganz andere Maßstäbe. Jetzt lese ich, dass es 23 Modelle gab.
    LG Andreas
  • heide09 7. Mai 2014, 12:44

    Sehr anziehend gemacht
    und auch gezeigt.

    HG Ania

Informationen

Sektion
Ordner Beauty+Style Fairs
Klicks 549
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Tamron 18-200mm F3.5-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 200.0 mm
ISO 1600