Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mario Reisner


Free Mitglied, Hannover

Mond mit Olympus E-330 fokal am 200/1000 Newton

Aufnahme vom 16.02.2008 um 22:12, DSLR Olympus E-330 fokal mit Baader MPCC am GSO Netwon 200/1000, ISO 100, 1/160 sec., EBV

Kommentare 14

  • Flat Black 26. Februar 2008, 20:27

    Ich glaube auch, daß da mehr gehen würde, allerdings tippe ich eher auf die starke Kompression als Schuldigem. Aber überdurchschnittlich ist es allemal!
  • Christian Rusch 24. Februar 2008, 12:20

    Hallo Mario
    vorzügliche Aufnahme ! Den Kontrast und die Farbwiedergabe finde ich hervorragend. Wie die anderen zum Teil sagten, vielleicht ein Tic Schärfe zurücknehmen, aber ansonsten rundum gelungene Aufnahme ! Bin begeistert !
    LG Christian
  • Burkhard F. 24. Februar 2008, 0:09

    Also ich finde es noch nicht überschärft. An meinem Röhrenbildschirm wirkt das Foto wie ein Blick durch einen sauber definierenden Refraktor.
  • Burkhard F. 24. Februar 2008, 0:05

    Schöner Mond, hab genau so ein Bild links neben mir stehen, das auf meiner Bilderseite.

    Wirklich gelungen. Schärfe und Kontrast sind nicht zu doll hochgezogen - stimmig!
  • Manfred Stöger 23. Februar 2008, 20:39

    Klasse, scharfe Aufnahme! VG Manni
  • strange-pictures 23. Februar 2008, 20:35

    ich find's geil
  • Claus-Dieter Jahn 23. Februar 2008, 18:47

    @Josef und Mario,
    hier finde ich es wirklich nur ein bissel überschärft da fangen die Ränder der Krater an weiße Kanten zu bekommen.
    Wird noch stärker nachgeschärft bekommt dann sogar der Mondran eine weiße Kante.
    Das ist natürlich alles subjektiv,vielleicht liegts auch mit am Monitor.
    Gruß Cl.-D.
  • Mario Reisner 23. Februar 2008, 16:49

    Erstmal Danke an alle für das positive Feedback.
    molte grazie
    Zur Schärfung:
    Ich bearbeite und betrachte meine Bilder an einem 19" CRT Monitor, und da kann ich auch bei diesem Bild keine Überschärfung feststellen. Alle Details kommen sauber ohne Schärfungsartefakte hervorzurufen heraus. Vieleicht wirkt dies bei anderen Monitoreinstellungen oder an TFT-LCD Monitoren anders und natürlich ist es auch ein wenig Geschmackssache.
  • Josef Käser 23. Februar 2008, 15:25

    Finde es ein tolles Mondbild.
    @ Claus-Dieter eine Frage: Woran erkennst Du das zu heftige Nachschärfen, oder welches Mass ist (für Dich) richtig. Hab selber noch eine grosse Portion Mondbilder welche auf eine richtige Bearbeitung warten, darum die Frage.
    LG Sepp
  • zenzi75 23. Februar 2008, 14:11

    Zum Greifen nah... Mit so vielen Details bekommt man den Mond leider selten zu sehen... Sehr feine Arbeit!
    LG Ramona
  • Ezio Donninelli 23. Februar 2008, 13:22

    Veramente molto bella.....complimenti!
    Ciao....Ezio
  • Alessandro Russo 23. Februar 2008, 12:56

    Sehr schön und sauber arbeit
    lg Alessandro
  • Claus-Dieter Jahn 23. Februar 2008, 12:54

    ja das sieht gut aus,der MPCC leistet hier eine saubere Arbeit.
    Ich warteschon 2Wochen auf das Teil...scheint sehr gefragt zu sein.
    Ein bissel zu viel nachgeschärft hast Du aber.
    Gruß Cl.-D.
  • Calaqendi 23. Februar 2008, 12:47

    wow, sehr schön wie man die einzelnen krater erkennt.
    tolle aufnahme.
    lg