Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Klaus Wisskirchen


Free Mitglied, Berlin

Mond mit Jupiter

Während der Belichtung am 19.05.05 gegen 23:55 flog ein Flieger durch das Bild.
Minolta 7D, Blende 5,6; 2 s; an die Wand angelegt.
An diesem Tag hatte der Jupiter die nächste Nähe zum Mond ( aus meinem Betrachtungwinkel).

Kommentare 3

  • Michael Wendl 25. November 2005, 13:35

    Hallo Klemens,

    zu Deiner Frage:

    Die Lichtbänder "leuchten" mir ja ein... -
    aber warum sind die Lichter selbst
    ebenfalls darauf zu sehen...?

    Die Lichtspuren/-bänder werden von dauernd lechtenden Lichtern erzeugt.
    Die 3 Lichtpunkte auf den Bändern werden
    von wedentlich helleren Blicklichtern erzeugt, die in Intervallen Aufleuchten.

    Gruß

    Michael
  • KLEMENS H. 10. November 2005, 22:12

    ...trotz der Lichtstreifen des Flugzeugs,
    Klaus,
    ein interessantes Nacht-Motiv -
    oder vielleicht gerade deswegen... ;-))

    Die Lichtbänder "leuchten" mir ja ein... -
    aber warum sind die Lichter selbst
    ebenfalls darauf zu sehen...?
    ...oder sind das etwa Sterne...??

    Mit Fotogruß:

    STILLE IN MIR...
    STILLE IN MIR...
    KLEMENS H.

    LG Klemens
  • Michael Wendl 2. Juni 2005, 10:46

    Hallo Klaus,

    eine gelungende einmalige Aufnahme.
    Auch die Schärfe stimmt und mit der Flugzeugspur
    hat das Bilder einen unverkennbaren Charakter.

    Gruß

    Michael