Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

little willy


Free Mitglied, München

Mond mit Clavius

Eine meine ersten Aufnahmen mit einer einfacheren Astro CCD Kamera. Bereits mit diesem Kameratyp sind detailreichere Aufnahmen möglich als mit einer hochauflösenden Nikon DSLR. Der Grund dafür ist wohl die Möglichkeit der manuellen Einstellung bei AVI Filmen. Eine DSLR ist eben speziell für Single Shots konstruiert, Filmaufnahmen spielen da nur eine Nebenrolle.

Aufnahme am Celestron C8 mit TS CCD Kamera ohne jegliche Brennweitenverlängerung. F=2000mm. Da die Sichtbedingung durch eine hohe Luftunruhe beeinträchtigt war, kam ein Gelbfilter zum Einsatz. Die Wirkung des Filters ist aber etwas zu schwach, besser wäre ein Rotfilter gewesen. Aufnahme in Monochrom. Nachbearbeitung des Summenbildes mit Giotto und Fitswork. Dabei wurden mehrere Schärfungsdurchgänge getätigt und anschließend das Rauschen reduziert.

Krater Clavius ist der große Krater etwas links von der Bildmitte, mit einer Vielzahl von kleineren Kratern im inneren. Sein Durchmesser beträgt 225 Km. Übrigens ist es geradezu ein Sport möglichst viele seiner Kleinkrater abzulichten. Dies erfordert jedoch besseres Seeing und deutlich mehr Brennweite.

Kommentare 2

  • torsten schmeling 26. März 2013, 15:59

    Bin begeistert! Tolles Foto mit viel Aufwand!
    Gruß Torsten
  • Thomas Tilker 22. März 2013, 14:16

    ...toller Eindruck von der Kraterlandschaft!

    LG Thom

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner WP
Klicks 360
Veröffentlicht
Lizenz