Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Knappert


Basic Mitglied, VS-Mühlhausen

Mond am 4.5.2007

Aufnahmedaten:

Kamera: Canon 30d

Belichtung: 1/400 s, ASA 200

Aufnahmeinstrument: TMB 105-650 mm APO-Refraktor, 100% Auschnitt vergrößert

Aufnahmeort: Villingen-Schwenningen,800 m Höhe

Viele Grüße

Kommentare 12

  • Witti69 16. Oktober 2011, 12:47

    Deine Astroaufnahmen sind einfach "WOW"
    gruß,witti.
  • SABI-foto 20. Januar 2008, 18:03

    Wow klasse, ich bin beeindruckt!

    lg. Sabine
  • Sonja Haase 17. Januar 2008, 12:46

    Beeindruckend groß! Hier im Norden hängt er etwas anders:
    Viele Grüße, Sonja.
  • Saskia Hintze 17. Januar 2008, 12:10

    einfach klasse
  • Mel Deubelbeiss 17. Januar 2008, 12:02

    WAHNSINN!!
  • Viktor Hazilov 16. Januar 2008, 13:59

    super fotoarbeit
  • Peter Knappert 15. Januar 2008, 18:32

    @Dank an Alle für die Anmerkungen
    @Volker,
    Vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen zur Bildbearbeitung des Mondes. Hier kenne ich mich tatsächlich nicht so aus, weil ich eher DS-Objekte aufs Korn nehme.Aber manchmal, wenn ich über die Mondoberfläche mit dem TMB wandere, macht es mich doch an mit der Canon ein paar Aufnahmen zu schießen. Das vorliegende Bild ist so gut wie nicht bearbeitet worden, ich werde es aber mal nach Deiner Anleitung probieren. Man kann nur dazulernen !
    @Claus-Dieter,
    Du hast es richtig formuliert "gut getroffen". Bei einem
    Einzelschuß mit der Canon hofft man immer genau das
    absolute Seeing im 0.3 Bogensekunden Toleranzbereich zu erwischen. Diese Jagd hat was aufregendes an sich !
    @Sepp,
    Du hast recht ! Jeder Astrofotografiebereich hat seinen
    Stellenwert und man kann nicht jeden perfekt beherrschen.

    LG aus dem Schwarzwald,Peter
  • Josef Käser 14. Januar 2008, 18:52

    Hallo Peter

    Finde den Mond von Claus Dieter auch etwas natürlicher. Hier sind die Krater eher überhöht.

    LG Sepp
  • Claus-Dieter Jahn 14. Januar 2008, 18:08

    Gut getroffen Deinen Mond,hast aber ein bissel zu heftig den Kontrast erhöht.
    Auch die Farbe wirkt unnatürlich.
    Gruß Cl.-D.
  • Volker B. 14. Januar 2008, 1:55

    Auch ein klasse Mond und fein getroffen!

    Darf ich dir einen kl. Bearbeitungshinweis geben....?
    Dem Bild fehlt die Kälte! Versuche mal diesen Umstand mittels Lichter/Tiefen und Sättigungs,- Bearbeitung so zu verändern. Kontrast allgemein evtl. weniger. Dann eher den Mitten-Kontrast benutzen.
    Schärfen nur in Gaus o. Bewegungsunschärfe. Gaus-Weichzeichner nur als letztes Mittel!
    Das Rohbild bei jeder BEA um einige Pix verkleinern und mit der Schärfe bei jedem Schritt spielen, belassen o. rückgängig machen. Das so lang, bis Du den optimalen Eindruck bei ca. 50-80 cm Abstand zum Monitor o. TFT erlangt hast......jedenfalls bei der Bildgröße!
    (....viele machen den Fehler und sitzen viel zu dicht am Bildschirm. Aber keiner so dicht vor der Mona-Lisa, da halten sie den richtigen Abstand zum betrachten :-)

    (...es hilft auch, wenn Du das Histogramm mit in den Vordergrund legst und somit jeden deiner Schritt hier sehen kannst....)
    Hoffe dir geholfen zu haben......auch wenn Du eher DS-Fan bist :-)

    VG
    Volker

    PS: ...jedenfalls ist es schwerer den halben als den vollen Mond aufzunehmen. So feinfühlig lässt sich selbst die EOS-Reihe nicht einstellen. Aber in PS lässt sich ja die BZ nachträglich erträglich einstellen!
  • Horst Reisinger 14. Januar 2008, 0:14

    Tolle Schärfe!
    Optimal ausbelichtet
    Gruß Hors
  • Sabine van Roon 14. Januar 2008, 0:08

    ...zum greifen nahe!
    Bin beeindruckt!

    Muß mal wieder zu euch kommen, wenn man dort so einen schönen Mond sehen kann.

    LG Sabine

Informationen

Sektion
Ordner Mondaufnahmen
Klicks 1.159
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten