Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

elisaretten


Free Mitglied, Hamburg-Hamm

Mörtel unschuldig

Aufgrund des verwendeten Mörtels sei Elisa nicht mehr sanierbar und müsse abgerissen werden – so der O-Ton der Genossenschaft - ein plumper Täuschungsversuch und auf höchster Eben enttarnt:
Gerade hat sich durch zwei kleine Anfragen in der Bürgerschaft herausgestellt, dass die verwendete Mörtelklasse in keiner Weise eine Ursache für die Unsanierbarkeit des Hauses ist. Da der Mörtel bis in die 1970er Jahre verwendet wurde, müssten ansonsten ´zig Hamburger Wohngebäude einsturzgefährdet und nicht zu sanieren sein. Humbug!
Die Zugrundelegung eines neuen Gutachtens in diesem Jahr - welches im Übrigen noch niemand gesehen hat - in denen die obige Aussage das Ende Elisa besiegelt sollte, erscheint nun als eklante Täuschung der Öffentlichkeit, Politiker und der Bewohner!
Wenn keine echten Argumente gegen eine Sanierung mehr zu finden sind, wird man erfinderisch?

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 196
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ25
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 4.3 mm
ISO 100