Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
394 8

Hartmut Willfahrt


Pro Mitglied, Mark Brandenburg

"MOABIT"

oder: bei Mielke brennt noch Licht ...
Ja, hier hatte Erich Mielke, STASI-Chef der ehemaligen DDR, seine letzte Kur. JVA Alt Moabit Berlin.
Nachtaufnahme mit Canon G2

Kommentare 8

  • Hartmut Willfahrt 12. Dezember 2001, 18:56

    @Roman - danke für die Anmerkung! Nachdem ich mal deine Homepage angesehen habe (die ich mir gleich unter Favoriten abspeicherte), habe ich einen flüchtigen aber prägnanten Eindruck bekommen, mit WEM ich es hier zu tun habe!!! Alle Achtung. Deshalb freut mich dein Urteil ganz besonders.
    Ich muß nur noch etwas richtigstellen:
    Der Baum kommt gut zur Geltung, weil er im Trennbereich der Fahrbahnen vor dem Objekt steht und nicht direkt von den Lampen des Sicherheitstraktes angestrahlt wird. Deshalb die Plastizität.
    Die angestrahlte Gefängnismauer habe ich nicht verändert. Der Kontrast zu den dahinter liegenden Gebäuden sollte so sein - praktisch eine Trennlinie markieren zum öffentlichen Leben.
    Das Gebäude auf dem Gelände war ursprünglich in einem Braunton. Der optische Kontrast zur Mauer wird durch einen grünen kälteren Farbton erhöht, den ich per EBV erzeugt habe (...also das Licht im Hof angeknipst...). Das beleuchtete Fenster unterstreicht diesen Eindruck.

    lg Hartmut
  • Roman F. Hümbs 12. Dezember 2001, 9:13

    topbild hartmut. die vorhandene gelbe farbe des lichtes im vordergrund gaukelt wärme vor obwohl du ein kühles thema angefasst hast.

    die abstufungen von dem vorder- in den hintergrund geben deinem bild etwas plastisches, der grünliche stich auf dem gebäude, verursacht durch nicht einsehbare lampen von deinem standpunkt, passt stimmungsvoll. ebenso der baum, der steht für neues leben, die realität.

    zusammen mit deinem gewählten titel kamen wieder erinnerungen auf, welche das thema damals groß in der presse behandelt haben.
    auch mit anderen titeln, ein tolles bild. ich möchte gar behaupten du hast hier ein wettbewerbsbild erreicht.
    dieses eingereicht als 20X30 vergrößerung bei z.b. der CF sollte einen platz unter den ersten 100 sicher stellen...

    lg roman
  • Gerald Friedrich 11. Dezember 2001, 22:33

    Wer ist Mielke? Kennst Du diesen Mensch?
    Oder ist Dir die Zellennummer auch noch bekannt? Trotzdem ein schönes Foto!
    Gruß Erich M.
  • Stefan Rohde-Enslin 11. Dezember 2001, 21:15

    Super Farben, super Stimmung, vorne Foto - hinten Gemälde. Gefällt mir extrem gut deine Aufnahme, auch wenn ich normalerweise nicht viel mit soviel Zäunen und Absperrungen anzufangen weiß.
    Gruss Stefan
  • Hartmut Willfahrt 11. Dezember 2001, 18:26

    @Rainer - für dich habe ich auch noch eine andere Aufnahme. Schau mal unter meinen Bildern: "Schuld&Sühne" ist in Cottbus entstanden, dein Heimatort. Vielleicht sitzt Olsen auch dort ... (Zumindest war er schon im Cottbuser Theater - wie ich weiß)
    Gruß Hartmut
  • Hartmut Willfahrt 11. Dezember 2001, 18:02

    @Rüdiger - ich brauchte keine Hilfe. Der Aufnahmestandort lag außerhalb des "Kurheimes" ... und ich bin nicht von drinnen gekommen und habe die Aufnahme als Andenken gemacht.
    Ich weiß auch nicht, ob es Mielkes Zelle war, die beleuchtet ist - vielleicht ist es auch die Gemeinschaftsdusche und sie suchen gerade die Seife ... ;-)))
    Doch in diesem Fall wäre die Rubrik "Action&Sport" vielleicht die bessere Wahl!
    Gruß Hartmut
  • Rüdiger Kautz 11. Dezember 2001, 17:59

    Hartmut,wer hat Dir geholfen, über den Zaun zukommen?
    Gruß Rüdiger
  • Ute Allendoerfer 11. Dezember 2001, 17:46

    Interessantes Bild.. die Lichtstimmung besonders.. nur in diesem Kurheim wollte ich dann doch lieber nicht versorgt werden.. Lieben Gruß Ute :-))

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 394
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz