Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
883 4

Mo’ Blow

Die Funk & Soul Night der Jazztage Dresden
SAMSTAG / 09. NOVEMBER 2013 / 19:00 Uhr
Spielstätte Jazzclub Tonne
Spielstätte Kurländer Palais

Partner:
Margon Brunnen GmbH
Verkehrsverbund Oberelbe

6 Bands - 2 Locations + Livemusik VVO Shuttle!
FUNK IN DER TONNE
Schwarzkaffee
Placebo Flamingo
Lukas Fröhlich
----------------------------
FUNK IM PALAIS
LaFesta Music Project
Mo' Blow
Olvido's Latin Funk

Mo’ Blow
Besetzung:
Felix F. Falk - Saxophon, Perkussion
Matti Klein - Keyboard
Tobias Fleischer - Bass
André Seidel - Schlagzeug

Die Funk & Soul Night der Jazztage Dresden 2013 war in diesem Jahr nicht auf dem Airport sondern als Funk-Jazz in Dresden City in der atmosphärischen Location vom Kurländer Palais gleich neben der Frauenkirche und im angesagten Jazzclub Tonne.
Livemusik mit 6 Bands in 2 Locations und mit dem kostenfreien VVO Shuttle zum Pendeln! Also „jazzy – funky – groovy“ mit Mo' Blow, LaFesta Music Project, Olvido's Latin Funk, Schwarzkaffee, Placebo Flamingo und Lukas Fröhlich. Wie es so schön heißt: „…die Qual der Wahl…“. Gestartet wurde im Kurländer Palais mit dem ukrainisches Trio LaFesta Music, tanzbarem Funk, Jazz, Improvisation, fetten elektronischen Beats und Olga Rossi überraschte mit außergewöhnlichem Gesang und Charme. Mo‘Blow sind nicht umsonst die ‘Jungen deutschen Wilden‘ aus Berlin, die bei ihrer Konzertreise in Kasachstan selbst den temperamentvollen Botschafter auf der Bühne zum Vortänzer inspirierten. In Dresden zeigten sie einmal mehr, wie man einheizen muss, damit die Post richtig ab geht. Und um 23:45 Uhr setzte Olvido's Latin Funk noch das sprichwörtliche Sahnehäubchen oben drauf. Der Charme „der kubanischen Diva“ Olvido Ruiz fasziniert Auge und Ohr gleicher Maßen und die Klazz Brothers & Cuba Percussion hinter der Frontlady gaben ihrer Power-Stimme den überragenden Drive – es war Stimmung, es wurde mitgesungen, im Takt geklatscht und nach den südländischen Rhythmen getanzt was die „High Heels“ oder Leisetreter hergaben. Wer Lebensfreude pur suchte, der hatte sie an diesem Abend bei den Jazztagen Dresden gefunden.
Danke für’s Reinschauen.

Hörbeispiele:
Hörbeispiel:
Mo' Blow - Borneo Jazz Festival 2013 - Slingshot = 5:35 min.
http://www.youtube.com/watch?v=MNOFYcvCjtM

Mo' Blow Band Portrait = 3:22 min.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-iHlkPDndCU

Mo' Blow - "Miss Fusionetic" - LIVE = 8:17 min.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=F7WaYlM9EUs

Webseite Mo' Blow:
http://www.moblow.de/d-home.htm

Webseite Jazztage Dresden:
http://www.jazztage-dresden.de/de/startseite/

Webseite Kurländer Palais:
http://www.kurlaender-palais.com/Home.html

Felix F. Falk, André Seidel
Felix F. Falk, André Seidel
Hans-Joachim Maquet

Mo' Blow - Felix F. Falk, André Seidel
Mo' Blow - Felix F. Falk, André Seidel
Hans-Joachim Maquet

Matti Klein, Felix F. Falk
Matti Klein, Felix F. Falk
Hans-Joachim Maquet

Funk & Soul Night
Funk & Soul Night
Hans-Joachim Maquet

Jazztage Dresden 2013
Jazztage Dresden 2013
Hans-Joachim Maquet

Kommentare 4

  • TheRealMonti 30. November 2013, 15:20

    Konzertfotografie wie sie sein sollte. Sehr gute Arbeit. LG Monti
  • wovo 29. November 2013, 15:16

    auch stark ... mir geht's da wie Dir .... habe auch gerne Gesamtansichten des Geschehens auf der Bühne .... :-)
  • Herbert W. Klaas 29. November 2013, 12:51

    Hans , sehr gutes Foto der Gruppe in feinem Farbton ! Die Qualität stimmt natürlich wie gewohnt bei Dir !
    LG Herbert
  • BluesTime 29. November 2013, 8:30

    schönes bühnenfoto, klasse farben und (wie gewohnt) 1A quali und infos
    lg