Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mittsommer am Korallenriff (2013, 1 von 3)

Ich war beim "Festival der Alternativkultur". Es fand in diesem Jahr genau zur Mittsommerzeit zwischen durch Korallen gebildeten Felsen im Nordwesten der Republik Moldau (Moldova, Moldawien) statt. Das Camp zog sich am einem Bachlauf mehrere 100 Meter hin.

Zu diesem Foto: Auch mit Stativ ein schwieriges Motiv. Aber irgendwie strahlt es eine besondere Stimmung aus. Kontrast rein und Sättigung raus. Dann scharfrechnen. Vielleicht sollte ich hellere Personen außerhalb des Kreises noch abwedeln. Weitere Vorschläge?

Einige Anmerkungen zur Mittsommerfeier "Iwan Kupala" unter www.wege-nach-osten.de/infos/termine/feiertage,
mehr Informationen unter www.trescher-verlag.de/reisefuehrer/osteuropa/moldova.html?aid=80b88618 und unter
http://tinyurl.com/nqr5mgr

Kommentare 9

  • Sensor am Rande des Nervenzusammenbruchs 4. Dezember 2015, 18:48

    Mir gefällt es so.
    Das einzige was mein Blick vom Zentrum zieht ist die "unflätig" grüne Jacke unten rechts...
  • Vera M. Shulga 20. Februar 2015, 21:46

    klasse bild!
    lg vera
  • Rumtreibär 12. Januar 2015, 16:37

    stark, gefällt mir. Gruß Dieter
  • Werner Beilstein 26. Dezember 2014, 10:28

    Ein wunderschönes Bild - perfekte Gestaltung, v.a. die Bewegungsunschärfe. Zudem stimmt die Belichtung perfekt. Gratuliere - gefällt mir sehr gut.
    Gruss Werner
  • Christian Schmidt79 21. Oktober 2014, 20:57

    schöne Aufnahme mit wunderbarer Bewegungsunschärfe
  • Mittelosteuropa-Entdecker 3. September 2014, 7:23

    Hallo Anne, Dank für Deinen netten Kommentar.

    In unserer heutigen Medienflut habe ich schon den Anspruch, nix banales oder unterdurchschnittliches zeigen zu wollen. "Ganz schon rum" ist Ansichtssache, eigentlich habe ich mich auf einige Gegenden Europas spezialisiert.

    Inzwischen würde ich die Farben wieder wärmer abmischen ...
  • annemarei 2. September 2014, 11:03

    ein bild muss nicht perkekt sein..es muss die Stimmung widerspiegeln und das tut es

    kommst ganz schön rum :-)
    LG Anne
  • Mittelosteuropa-Entdecker 8. November 2013, 18:22

    Von fast 30 Fotos mit verschiedenen Belichtungszeiten habe ich vier aufgehoben. Alle mit einer Sekunde. Dieses hier zeigt die stärkste Bewegung.
  • F. Reuther 8. November 2013, 8:29

    Mir gefällt es gut, so wie du es gemacht hast. Ich finde das Bild auch nicht unscharf außer in den Bereichen, wo du es wohl auch beabsichtigt hast um die Bewegung einzufangen. Bewegte Menschen mit einer Verschlusszeit von 1 Sekunde sind nunmal unscharf, da hilft auch kein Stativ. Vll hättest du es mal mit einer halben Sekunde versuchen sollen. Müsstest du halt mehrere Aufnahmen machen mit Verschlusspriorität und ein wenig probieren und dann das beste Bild nehmen...
    Mit der Helligkeit ist es so ne Sache. Bei Nikon hätte ich einfach das D-Lighting stärker eingestellt. Bei Pentax kenn ich mich da gar nicht aus.

    Trotz allem hast du die Szene meiner Meinung nach gut eingefangen. Nächstes Jahr geht es bei mir auch wieder ab nach Moldawien.

    Gruß, Frank.

Informationen

Sektion
Ordner ostwärts
Klicks 947
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-r
Objektiv smc PENTAX-DA L 50-200mm F4-5.6 ED
Blende 4.5
Belichtungszeit 1
Brennweite 87.5 mm
ISO 640

Öffentliche Favoriten