Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Elisabeth Hoch


Basic Mitglied

mittiges unscharfes Bienchen

Es war einmal ein Bienchen, das hing etwas außermittig an einem Glöckchen, und das Glöckchen, das war ganz. Da überkam mich heute das böse Verlangen, schnipp-schnapp das Bienchen in die Mitte zu setzen, und - wo schon mal dabei - schnipp-schnapp - das Glöckchen oben zu kappen. Doch böse Taten hatten auf einmal böse Folgen: Am Ende aller Mühe war das Bienchen nicht mehr scharf - und das war leider keine Absicht. Ich zeigs jetzt aber trotzdem.





Kommentare 13

  • NiKu 15. April 2005, 23:32

    Klasse ist das, man sieht ja jedes Häarchen der Biene!

    LG Nicole

  • Elisabeth Hoch 22. März 2005, 14:02

    @Karsten: Der Titel und der Zusammenschnitt entsprachen einer momentanen übermütigen Laune, ausgelöst durch eine Voting-Anmerkung bei einem anderen Bild "langweilig, mittig, unscharf", wobei ein Frühlingsblüten-Bienchen-Bild des Anmerkers ausgerechnet auch an diesem Mangel litt. Hatte aber den witzigen Effekt, dass kaum einer sich das Bild besah trotz vielversprechendem Thumb. Und lange sich keiner getraut hat, was anzumerken. Was lernen wir daraus? Niemals nie nicht blöde Titel wählen. Aber etwas schärfer ist das Bienchen im Original schon. Ich habe das mit den USM-Optionen noch nicht im Griff.
  • Ka Ho 21. März 2005, 15:20

    @ Karin: Ne kupierte Biene :-)))

    Also von wegen mittig und unscharf.
    Bienchen hängt in unterer Bildhälfte leicht versetzt nach rechts.
    Wäre ich ein Bienerich fänd ich Bienchen bei diesem Anblick ganz bestimmt scharf :-)

    Das Bild ist doch wunderhübsch...die Farben, der Schäfeverlauf...

    LG Ka´
  • Elisabeth Hoch 20. März 2005, 20:42

    @Evy: der gelbe Hintergrund sind Krokusse.
  • Evy Kasper 20. März 2005, 19:09

    Ja, der Weg soll ja auch das Ziel sein und solange dieser Weg uns glücklich macht...
    Wolfgang, habe auch soeben 2 Stunden mit Fotografieren auf dem Balkon verbracht, Ergebnis null, entweder Motiv langweilig oder unscharf ;-)
    Das Bild gefällt mir übrigens sehr, wieder toll stimmungsvoll ;-)
    Bienen sind sehr fotogene Tiere und der gelbe Hintergrund macht die Aufnahme speziell.
    lg Evy
  • Clarissa G. 20. März 2005, 17:37

    Ein gelungener Schnappschuss, die Biene hast Du gut erwischt. Tolle Tiefenschärfe, gefällt mir gut.
    lg Clarissa
  • Elisabeth Hoch 20. März 2005, 9:35

    @Karin: Geht normalerweise doch. Wenn ich nicht irre, hören sie mit den Beinen (manche Wissenschaftler zweifeln allerdings noch, ob Bienen überhaupt hören), nur die sind gerade alle oben.
  • Karin Mohr 20. März 2005, 9:24

    Als Krönung hättest Du nur noch ein Ohreckchen anschneiden müssen - oh, verdammt, geht ja bei Bienchen nicht:-))
    Gruß Karin
  • Elisabeth Hoch 20. März 2005, 8:57

    @Wolfgang: Bienen-Fotos im Frühjahr zu kriegen ist eigentlich supereinfach. Erstens gibt es noch sowenige Blüten, dass der Verkehr an den vorhandenen groß ist. Die Sammlerinnen nehmen jetzt meist zu wenig Wegzehrung mit, und sobald die Sonne etwas weggeht oder Wind aufkommt oder Temperatur sinkt, werden manche recht lahm. Dann kann man, wenn man will, nach Herzenslust beliebig viele Fotos schießen. Nur der Wind stört manchmal oder der eigene Schatten (bei meiner beschränkten Ausrüstung).
  • Eliane Kremp 20. März 2005, 8:55

    Sehr schön eingefangen, gefällt mir-
    lg E.
  • De Wolli 20. März 2005, 0:49

    Bin dabei. Sinn kommt vor Unsinn. Mir gefällt's wirklich gut. Letztes Jahr habe ich so viele Stunden auf einer Wiese zugebracht, nur um DAS ultimative Foto zu schießen. Ist mir irgendwie nicht gelungen.
    Macht nix. Freuen wir uns an den schönen Stunden, in denen wir es versucht haben und feststellen durften, dass es DARUM nicht geht.
    Wolfgang
  • Elisabeth Hoch 20. März 2005, 0:29

    @irma: War einfach etwas leicht übermütig böswillig, nachdem ich heute abend so ein bisschen in Voting-Anmerkungen gelesen habe. Dachte mir, es müsste bei diesem Titel jetzt vielleicht viele Kritiken hageln. (Aber die Leute schauen es sich jetzt leider gar nicht erst an.) Ich seh es auch mehr von der humorvollen Seite, und hoffe, das kommt im Text so rüber.
  • kaito u. irma k. 20. März 2005, 0:21

    du erfüllst hier sämtliche kriterien eines verisses durch die technikfreaks ;-)
    hat irgendwie was erfrischendes - "menschliches" für die knipser
    mir gefällt es auch so
    lg - irma