Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Maiworm


Pro Mitglied, Aldingen

Mit Moos viel los...

Gestern im Naturschutzgebiet Schwenniger Moos.
Der zugefrorene See wurde immer wieder durch ebenfalls gefrorene,
aber kaum mit Frostkristallen bedeckten Spuren durchzogen, die interessante Strukturen bildeten.

15.01.2012, 15:35 Uhr

Kommentare 12

  • Nicola Stein 11. Februar 2012, 19:45

    Interessante Struktur, die mich mal als Pfad in die Tiefe lockt, dann wieder als Zufluss zum Vordergrund fließt.
    LG Nicola
  • Heribert Niehues 1. Februar 2012, 16:59

    Das gute liegt oft so nah. Interessantes Spiel der Natur. Schön wie die Streifen zum Horizont verlaufen.
    LG Heribert
  • Sprotte 22. Januar 2012, 21:00

    Interessante Landschaft da, sieht richtig nach Pampa aus. Wenn ich das so sehe muss ich irgendwie an ICE AGE denken und Scrat http://www.youtube.com/watch?v=JqkcGscOw8A
    Sorry musste ich einfach mal dazu tun :o)
    Am Bildaufbau gibt es wie immer nix zu nörgeln.
    Bei uns nur Land unter..... bohh eh
    VG Reiner
  • Gisela Schwede 17. Januar 2012, 20:43

    Ein schöner interessanter Bildaufbau ist das. Das abgestorbene Schilf im Vg leuchtet in der Sonne, und die Spur auf dem Eis zum Ufer führt nicht nur den Blick in die Tiefe, sondern wirkt im Bildaufbau als gelungener Hingucker.
    LG Gisela
  • Ludwig Beck 17. Januar 2012, 19:41

    Von Dir hab ich gelernt daß selbst ein eher mundänes Motiv sich oft als Vordergrund hervorragend eignet. Hier hast Du das wieder perfekt in Szene gesetzt. Zusammen mit dem von mir noch nie gesehenen dunklen Streifen im Eis gibt ein einmaliges Bild. Ich würde sagen 5 Sterne.
    LG Ludwig
  • Mad Doc Baier 17. Januar 2012, 11:40

    aus der mitte entspringt (k)ein fluss...
    sehr frisches bild, erst überlegt man, ob es nicht irgendwo in ner salzpfanne in den staaten entstanden ist, was ja auch nicht abwegig wäre bei dir :-)
    nur dem bauchgefühl nach ist es zwischen den halmen noch etwas zu dunkel, muss ich mir aber am heim-mac anschauen und nicht am laptop...
    lg, sven.
  • Klacky 17. Januar 2012, 1:39

    Waldi,
    sprich nicht immer von Dir sälbscht!
  • Dirk Schlender 16. Januar 2012, 22:01

    Super Aufnahme! Und der schwarze Streifen leitet den Betrachter sehr schön ins Bild.
    VG Dirk
  • Waldi W. 16. Januar 2012, 19:42

    diese Spuren sehen ja irre aus - fast schon ein wenig unheimlich
    mir gefällt dein Bildaufbau
    lg waldi
  • Martina Bie. 16. Januar 2012, 19:29

    Es ist ein geheimer Weg, der dich über den See locken soll... ;-)).
    Die gelbbraunen Gräser im Vordergrund korrespondieren sehr schön mit dem Schilf und den Bäumen im Hintergrund. Dazwischen das grisselige Eis und die Wasserspuren - fein gelungene Zusammenstellung!
    LG Martina
  • Reinhard Gämlich 16. Januar 2012, 19:00

    Zuerst einmal muß hier die Formatwahl lobend erwähnt werden ... Hochformat ist hier zwar ein Must, aber so ganz selbstverständlich ist das ja nicht.
    Dann begeistern mich Farben und die Frische des Fotos ...
    ... endlich etwas Winter ...
    lG Reinhard
  • Klacky 16. Januar 2012, 17:27

    Das sieht interessant aus.
    Sind das Strömungen?
    Wege von Riesenwelsen?
    Pfade von Moorleichen?
    Spuren von Ungeheuern?
    Gruß,
    Klacky