Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mit dem Kanu auf der Lahn unterwegs.

Mit dem Kanu auf der Lahn unterwegs.

434 3

Sebastian Petermann


Free Mitglied, Zülpich

Mit dem Kanu auf der Lahn unterwegs.

Dieses Bild hat mich selber überrascht.
Wir waren im Sommer mit dem Kanu auf der Lahn unterwegs und ich hatte vorsorglich die Kamera mitgenommen, falls doch mal ein interessanter Zug kommt.
Und fast den ganzen Tag haben wir immer die Züge an den schönsten stellen verpasst.
Dieses Bild habe ich wirklich als Schnellschuss umgesetzt: Ich konnte den Zug nur hören aber nicht sehen und musste mich in der Nussschale schnell einmal komplett umdrehe um das Motiv mit der Brücke noch zu erwischen ...Aber die Kamera ist trochen geblieben!

Grüße
Sebastian

Kommentare 3

  • markus.barth 4. November 2009, 22:51

    julian macht es mir einfach, auch ich schliesse mich seinen ausführungen an.
  • Thomas Reitzel 4. November 2009, 19:40

    Der Anmerkung von Julian, die sich in vollem Umfang mit allen Gesichtspunkten des Bildes beschäftigt, wäre nichts hinzuzufügen, außer:
    Gefällt mir sehr!

    Gruß
    Tom
  • Julian en voyage 4. November 2009, 19:35

    Aus der überraschenden Situation hast du noch ein sehr schönes Bild rausholen können.

    Die Betonbrücke im Vordergrund zählt zwar sicher nicht zu den schönsten Bauwerken im Lahntal, aber gerade das macht für mich den Reiz an deinem Foto aus.
    Manchmal lohnt sich eben auch der Blick auf die Strecke abseits der allseits bekannten Fotostellen in Villmar und Arfurt...;-)

    Bei der in sich stimmigen Motivgestaltung stört mich auch das Geländer der Unterführung und der Zweig vor der Triebwagenfront nur geringfügig.

    Trotz des kleinen Makels überzeugt mich der Gesamteindruck vollkommen, und das zählt doch letzendlich, oder?

    Schönen Abend noch,
    Julian