Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ingo11 Rammer


Pro Mitglied, Saarbrücken

mit 17...

männern wurde stamm für stamm vom schiff auf den lkw verladen...

schwerstarbeit auch hier...

impressionen von der flussfahrt zum höhlentempel kyauk gu ohnmin

bagan

myanmar

25.10.2013

Kommentare 12

  • henry . S 6. Juli 2014, 18:58

    Der ganz normale Alltag in Asien .
    Sehr gut Dokumentiert .
    Gruß , henry
  • WendenBlende 7. Mai 2014, 22:48

    Das ist schon eher das, was ich von Myanmar kenne:
    Zusammen halten und Arbeiten und dabei auch noch
    lächeln und gute Laune haben.
    LG
  • - Elke K - 2. Mai 2014, 23:03

    Wahnsinn..., tolle Doku !!!
  • ps 1. Mai 2014, 19:03

    klasse doku Ingo, lg peter
  • xyz 1. Mai 2014, 12:06

    Arbeitsalltag in Myanmar. Eine schöne Doku. Den Orangenen Fleck links würde ich allerdings noch wegstempeln - er lenkt zu sehr ab...
    Gruß Ulf
  • Gabriele Maria Bootz 1. Mai 2014, 9:14

    Die Menschen in Myanmar leisten Schwerstarbeit. Arbeitsschutz ist zurzeit kein Thema.
    VG
  • Uwe Jacobsen 30. April 2014, 17:31

    Handarbeit ist in Myanmar der Weg zur "Produktivität".
    Ein sehr authentisches Foto, Ingo.

    LG Uwe
  • Hans im Bild 30. April 2014, 10:27

    ein Kran würde helfen, aber den grössten Teil der Leute arbeitslos machen, das ist die Krux dabei. Es ist ja auch noch Reserve zum Austausch vorhanden. Klasse Doku, Gruß Hans
  • Donna Rosa 29. April 2014, 22:54

    da kann man nur staunen!

    LG Rosa
  • B.Schalke 29. April 2014, 22:24

    Mit 17 hat man noch Träume.........
    Die müssen für fast gar kein Geld schindern das würde ein Deutscher niemals .......
    Sehr sehr gut interpretiert Ingo
  • Himmelsstürmer 29. April 2014, 10:22

    Ein Work-Pic, mit Aufmerksamkeitscharakter, Ingo!
    Das sähe "bei uns" anders aus. Aber es tut im Sinne der Bewunderung gut, auch diese Seite mal zu sehen. Ich glaube, in diesem Land ist das Wort Kran eher im Fremdwörterbereich zu finden:-)

    HG Ulli
  • Edgar B. 29. April 2014, 6:53

    Arbeitsbedingungen, die wir ganz bestimmt nicht so kennen.
    Erschreckend wie diese zierlichen Menschen solch schweren Hölzer tragen müssen.
    Den jungen Mann auf dem LKW hast Du auch noch geköpft.
    GLG
    @gar