Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Hossner


Basic Mitglied, Magstadt

Missgeburt einer Hummelragwurz - oder was ist das?

Diese "Ragwurz" habe ich mitten und vielen Hummelragwurzen entdeckt. Alle Blüten hatten die gleiche Form.

Kommentare 5

  • Siegfried 19. Mai 2008, 14:40

    Solche genetische Defekte kommen bei Orchideen gar nicht so selten vor. Es ist meist die Folge der Autogamie, d.h. weil sich Orchideenblüten selbst befruchten können.

    Gruß
    Siegfried

    Ganz enorm.....
    Ganz enorm.....
    Siegfried


  • Max Lehmann 18. Mai 2008, 11:38

    Habe ich so auch noch nie gesehen. Gratulation zu diesem Fund und dem Foto. Klasse Aufnahme.
    LG Max
  • Benjamin Schuchardt 18. Mai 2008, 0:32

    Wirklich eine interessante Form von Atavismus. Einfach nur genial was die Natur so vorbringt und dir, als Finder, kann man nur ganz besonders gratulieren. Auch das Foto ist TOP. Da leckt sich sicherlich so mancher Buchautor die Finger nach:-)

    LG
    Benjamin
  • Anke Barke 17. Mai 2008, 23:41

    Eine feine Aufnahme der Blüte. Liebe Grüße ANKE
  • Stefan Sprenger 17. Mai 2008, 23:06

    Klasse, sowas ähnliches hab ich schon mal bei der Biene gesehen.

    LG
    Stefan