Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rainer Klüsener


Basic Mitglied, Hamm

missbrauch einer nutzpflanze - kornfeld

Das Volumen des Spirituosenmarktes
in Deutschland lag 2003 mit 582 Mio l nahezu auf dem Vorjahresniveau.
Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch betrug rund 5,9 l

Alkoholismus gilt als die folgenschwerste Suchtkrankheit in Europa. In Deutschland, beim Alkoholkonsum Weltspitze, werden pro Jahr etwa vierzigtausend Alkoholtote gezählt, laut Statistik sind 2,5 Millionen Menschen alkoholabhängig, sechshunderttausend bis eine Million gelten als Alkoholiker. Damit ist der Alkoholkonsum die dritthäufigste vermeidbare Todesursache - nach dem Rauchen sowie Folgekrankheiten von falscher Ernährung und Bewegungsmangel.

Kommentare 2

  • ewaldmario 24. August 2004, 19:25

    toll, wie du dich hier engagierst !!!
  • Marco Lachmann 16. August 2004, 18:22

    Folgenanalyse

    Positiv:
    Binnen-wirtschafts-fördernd
    Renten-kasse-schonend
    Arbeitsplätze-sichernd

    Negativ:
    Einstiegsdroge für Jugendliche
    Kriminalitätswachstum durch Beschaffungskriminalität
    Krankenkassen-belastend

    Marco ;-)