Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mischabelgruppe Panorama 2

Mischabelgruppe Panorama 2

947 7

Gert Kleinsteuber


Free Mitglied, Delitzsch

Mischabelgruppe Panorama 2

Hier die angekündigte 2. Version des Panoramas vom Mittelallalin. Für alle, die es noch nicht wissen:
Dieser liegt auf 3500 Meter Höhe und ist über zwei Seil- und eine Untergrundbahn auch für Nichtalpinisten von Saas Fee aus erreichbar. Doch Vorsicht, man ist sehr schnell in großer Höhe, da spielt der Kreislauf etwas verrückt. Europas größte Gletschergrotte kann man hier besichtigen. Diese leidet aber zunehmend an Verkitschung.
Von links nach rechts sind zu sehen (ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit):
Allalin (4027m), Alphubel (4206m), Lenzspitze (4394m) Dom (4545m) und Täschhorn (4491m)
Weit im Norden glaube ich über den Wolken noch die Gipfel des Bietschhorns und des Aletschhorns zu erkennen.

Ach ja, die Aufnahme wurde im Sommer (8.September 2005) gemacht. Deshalb der "wenige" Schnee Renata. Na mir hat´s gereicht!

Zusammengeschnippelt habe ich aus 8 Aufnahmen mit Autostitch, das ist das beste, was ich bisher in die Finger bekommen habe und das auch noch kostenlos - sehr zu empfehlen.

Canon 300D mit Sigma 18-50mm

Kommentare 7

  • Daniel Kaps 7. Februar 2006, 18:42

    Sehr schön. Die Berge und der Schnee sind der Hammer.

    LG Daniel
  • Rico K. 29. Dezember 2005, 9:27

    ein sehr schönes panorama der berggipfel, beeindruckend!
    gruß, rico
  • Gert Kleinsteuber 28. Dezember 2005, 23:07

    Vielen Dank Heinz.

    Die Optionen von Autostitch sind mir in manchen Teilen auch noch ein Rätsel und ich lasse lieber die Finger davon. Aber verzerren kann man das Bild sicher nicht damit.
    Ich hatte zuerst das in PS vor. Habe aber dann doch das Ergebnis so gelassen, wie ich es aus freier Hand fotografiert habe. Und der Allalin stand nun mal am nächsten und ich habe die Brennweite nicht verändert.
    Die Reihenfolge der Gipfel der Mischabelgruppe wußte ich auch nicht aus dem Kopf, also habe ich bei Wikipedia nachgesehen und so standen sie von Süden (mein Standort) nach Norden drin . Ich aber hab mich von der Bezeichnung "Südlenz" irre machen lassen. Und so muß ich dir natürlich recht geben. Und es zeigt sich wieder, wie gut Du dich in der Gegend auskennst.

    Gruß Gert!
  • Heinz Höra 27. Dezember 2005, 18:27

    Das andere Panorama hat die Höhenverhältnisse der Berge besser wiedergegeben. Hier ist das Allalinhorn viel zu groß dargestellt. Aber mit autostitch, das ich ansonsten auch oft benutze, hast Du ja gar keine Möglichkeit, das zu beeinflußen. Oder weißt Du, wie unter Options die entsprechenden Parameter zu setzen sind. Mit autostitch kannst Du auch nicht den hier schiefen, nach rechts ansteigenden Wolkenhorizont korrigieren.
    Über den Wolken ist übrigens außer dem Aletschhorn auch das Finsteraarhorn, 54 km entfernt, zu sehen. Und das Bietschhorn ist vom Mittelallalin auch zu sehen, nur bei Dir ist dort eine Wolke. Aus dieser Wolke schaut aber der zweigipflige Balfrin heraus, Distanz 7,7 km. Links darüber ist das Ulrichhorn, umgeben vom Hohbalmgletscher. Und die drei Mischabelspitzen hättest Du eigentlich in umgekehrter Reihenfolge benennen müßen.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Gert Kleinsteuber 26. Dezember 2005, 11:26

    Ja, Ralf Du hast recht. Ich hab noch mal auf der Karte nachgesehen und danach ist es von dem Standort aus definitiv nicht möglich das Bietschhorn zu sehen. Das Aletschhorn sieht aus der Perspektive aber wirklich recht ähnlich aus.

    Übrigens, wer´s noch nicht kennt, sollte mal bei www.genova.ch vorbeischauen. Ist ganz interessant.

    Vielen Dank für die Anmerkungen,

    Gert!
  • Ralf Schauer 25. Dezember 2005, 22:12

    Sehr schönes Panorama, gefällt mir auch sehr gut.
    Ich glaube, das Bietschhorn kann man von Mittel-Allalin nicht sehen. Vermute aber, dass es sich bei den in der ferne gezeigten Riesen um Aletschhorn und die Jungfrau-Gruppe handelt.
    VG Ralf
    Ein gigantischer Werbegag
    Ein gigantischer Werbegag
    Ralf Schauer

  • Dennis Hauptkorn 25. Dezember 2005, 20:33

    sehr sehr geiles foto, mehr kann ich dazu nicht sagen. absolut top!