Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
963 6

Gregor Wildförster


Pro Mitglied, Gelsenkirchen

Miriam1

Mamiya 645 mit 2,8/80 auf Fuji 100 Farbfilm mit Studioblitzanlage

Kommentare 6

  • Thomas Stephan 23. Dezember 2001, 14:13

    Hi Greg,
    tja, ich weiß, Du bist sehr ehrgeizig auf diesem Gebiet. Daher wirst Du die Anmerkungen sicher ernst nehmen. Ich finde das Bild gut, aber die Kommentare sind alle gerechtfertigt und wie ich finde auch nachvollziehbar. Hättest Du nicht selbst einen so hohen Anspruch, hätte ich gesagt "super", so aber ist es verbesserungswürdig. Mal von der Technik abgesehen (da hab ich weder Ahnung noch Erfahrung) so scheint mir der Blick des Mädchens tatsächlich "festgefroren". Hast Du zu lange gebraucht, bis Du "klick" gemacht hast? Erzähl mal bitte bei Gelegenheit mehr von dieser Session.
    Viele Grüße, Thomas
  • Gregor Wildförster 20. Dezember 2001, 1:01

    Meine Herren,
    vielen Dank für Eure Anmerkungen.
    @Reinhard
    Ja, ich habe noch mehr aus der Serie, leider ist die Lichtführung bei den anderen auch nicht besser. Ich muß doch wohl mal die 100W Einstellichter gegen was gescheites austauschen, den der krasse Lichtabfall ist mir vorher nicht aufgefallen. Außerdem habe ich hiervon keine Dateien aus dem Labor bekommen und muß die Bilder selbst scannen. Die Resultate sind dann immer schlechter. Siehe das Bild von Andrea und Carolin als Gegenbeispiel.
    Mal sehen ob ich von der Session noch was einstellen kann.
    Viele Grüße
    Gregor
  • Henning B. 18. Dezember 2001, 9:37

    Kann mich meinen Vorrednern leider nicht anschließen! Finde die Falten im Hintergrund sehr störend, ebenso den Lichtabfall. Das Bild ist zu dem nicht richtig scharf. Überstrahlungen an Arm und Hand wurden ja schon erwähnt.
    So das war die technische Seite jetzt zu der künstlerischen, emotionalen Seite.
    Da wird es für mich immer recht schwer. Ich weiß nicht was der Blick des Modells ausdrücken soll. Komme zu dem Schluß das es sich einfach um ein Portät eines jungen Mädchen handelt. In diesem Fall finde ich den Blick eher Unvorteilhaft. Willst Du die Unsicherheit des Modells zeigen kommt sie auch nicht kräftig genug 'rüber.

    Alles in allem nicht Fisch nicht Fleisch. Das Du es besser kannst hat mir Dein "Babybild mit Mutter" gezeigt. Klasse

    Henning
  • Axel Burkhardt 18. Dezember 2001, 8:41

    Die einzigen Dinge, die mir an dem Bild nicht gefallen ist Anschnitt oben und unten und der zu helle Arm. Haltung und Blick des Models finde ich sehr gut.
    Gruß Axel
  • Reinhard Näkel 18. Dezember 2001, 7:22

    die farben gefallen mir, die teilweise überstrahlungen noch akzeptabel. der anschnitt oben und unten gefällt mit nicht. Ebenso die kopfhaltung/Blickrichtung des models. hast du noch andere aus der serie? würd mich interessieren. jrüße, reinhard
  • Eberhard Steuer 18. Dezember 2001, 7:22

    Hallo Gregor,
    wann schläfst Du eigentlich?
    Schönes Bild mit einem sehr jugendlichen Modell. Der Blick und die Haltung passen recht gut zu dem Alter. Es wirkt noch leicht unsicher und trotzdem ein wenig frech. Technisch ist mir der Lichtabfall von links nach rechts zu stark. Dadurch geht links zu viel Zeichnung verloren.
    Gruß Eberhard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Miriam
Klicks 963
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz