Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Minipilze

Diese Schleimpilze wuchsen auf einem heruntergefallenen Lärchenast, den ich im Garten gefunden habe.
Sie waren nur als weiße Punkte zu erkennen, sind etwa 1 mm groß.
Könnten Physarum nutans sein.
Stack mit 12 Bidern

Die Pilzkolonie

Schleimpilze
Schleimpilze
Ulrich Schlaugk

Kommentare 20

  • Angelika Perlet 6. April 2013, 14:05

    Einzigartig! Ich bin begeistert! +++
    LG Angelika
  • Moonshroom 31. März 2013, 21:00

    Die schaun total nett aus, wie kleine Bäume :)
    Ich habe nur einen Mittelklasse-Monitor von NEC, aber der zeigt die Halos auch sehr deutlich.
    Wenn du den Stack mit dem neuen Helicon gemacht hast, wäre das "Urproblem Halo's" noch eindrücklich vorhanden.
    PS hat das Problem offenbar bereits deutlich besser im Griff, hat aber dafür andere Tücken :)
    VG --- Bernd
  • jukejointwoman 24. März 2013, 19:14

    Hammeraufnahme - galeriebildwürdig - meiner Meinung nach.
    Beide Däumchen hoch !!!
    Eva
  • Andrea Frey 23. März 2013, 18:36

    Das sieht toll asu!
    LG Andrea
  • Fotofurz 23. März 2013, 7:16

    Das ist eine geniale Aufnahme, der kleinen!
    LG Ivonne
  • Ruediger Fischer 21. März 2013, 20:05

    Bemerkenswerter wie sehenswerter Stack dieser Schleinpilze. Da ich ebenfalls keinen IMac besitze muß ich mir wohl einen hochauflösenden Monitor zulegen, um das Haloproblem wenigstens zu sehen.
    VG Rüdiger
  • Gruber Fred 20. März 2013, 22:59

    @Peter: schon klar Peter, aber so vergrößert sehen auch die Minipilze nicht gut aus.
    LG Fred
  • Ulrich Schlaugk 20. März 2013, 16:28

    @ Conny, das gibt mir meine Ruhe wieder ;-)
    Dann ist ein Mac eben weniger stackkompatibel.
    LG Ulrich
  • Conny Wermke 20. März 2013, 15:33

    @Ulrich: hier am Windows Monitor sehe ich die Halos auch kaum..aber zu Hause am iMac sind sie sehr deutlich auszumachen, der Compu ist gnadenlos

    LG Conny
  • Maria J. 20. März 2013, 14:36

    Besser kann man es nicht machen!
    ich schließe mich dem allgemeinen Lobgesang
    gern an ... :-))
    LG Maria
  • Peter Widmann 20. März 2013, 14:25

    @Fred: du weisst doch, dass ich Adleraugen habe :-)
    Ich hab den Ausschnitt vergrößert, dann weisst du was ich meine.
    LG Peter
    Halo
    Halo
    Peter Widmann
  • Thorben96 20. März 2013, 12:53

    Wie kleine Bäumchen sehen deine Schleimis aus :)
    Mir gefällt es gut und auch die Schärfe und Farben sind der Hammer.
    Interessant ist es auch zu sehen was unter der Blau-Grauen Hutschicht zu sehen ist.

    Mfg : Thorben
  • Gruber Fred 20. März 2013, 11:59

    Mein acer Monitor verzeiht nichts, aber nach Halos muss ich schon sehr genau ausschau halten.
    Ich bin von den Minipilzen und _Deiner ausgezeichneten Arbeit total begeistert.
    LG Fred
  • Peter Widmann 20. März 2013, 11:25

    Wunderschön deine Kleinen Ulrich.Da hast du eine gute Arbeit abgeliefert. Es sind zwar bei den hinteren ein paar kleine Halos zu sehen, die wären aber leicht zu überstempeln. Zur Bestimmung muss ich leider sagen trifft keine der von dir genannten zu. So wie ich das sehe ist das hier Physarum nutans. Habe ich selber aber noch nicht finden dürfen :-(
    LG Peter
  • Ulrich Schlaugk 20. März 2013, 8:48

    @ Conny,
    Dein Monitor scheint für Halos spezialisiert zu sein -)
    Ich sehe sie auf meinem nicht ganz frischen Laptop erst nach starker Vergrößerung.
    Bei Deinem letzten Stack habe ich auch nach Deinem Hinweis keine gesehen.

    @ Günther,
    auf Deinem ersten Bild könnte es dieselbe Gattung sein.

    LG Ulrich
  • kgb51 20. März 2013, 8:45

    Sehr gut. Da passt alles. Das wird auch nicht beim ersten Stack so gut geklappt haben. Die Halos muss man suchen und kann sie natürliche eleminieren. Aber wenn die so gering sind kann man sich natürlich auch darüber streiten, ob sie im Bild bleiben sollen sozusagen als Methodenartefakt. Wenn ich nur ein Bild mache habe ich zwar kein Halo aber auch sehr viel Unschärfe.
    Stärkere Halos würde ich auch eleminieren.
    LG Karl
  • Werner Zidek 20. März 2013, 8:08

    Gepuderte Winzlinge... perfekt dargestellt. Gefällt mir!
    Gruß Werner
  • Günther Breidert 20. März 2013, 8:01

    Bei der Bestimmung kann ich leider nicht helfen. Es gibt einige ähnliche Pilze. Bei den Schleimpilzen, wenn es einer sein sollte, gibt es unterschiedliche Reifegrade und dadurch auch ein unterschiedliches Aussehen.
    Ich hänge mal 3 Bilder an, die irgendwie ähnlich sind.
    LG Günther
    winzig... (seltene Art)
    winzig... (seltene Art)
    Günther Breidert

    Schleimpilz
    Schleimpilz
    Günther Breidert

    mehr von der Seite
    mehr von der Seite
    Günther Breidert

  • Conny Wermke 20. März 2013, 7:32

    So frisch habe ich sie noch nicht gesehen..
    Die Halos am oberen Rand hätte ich noch eliminiert.

    LG COnny
  • Bo Hemien 20. März 2013, 1:56

    Diese geniale Makroaufnahme ist wieder ein Beweis, dass man nur durch sehr sorgfältiges Arbeiten zu aussergewöhnlichen Aufnahmen kommt. Schon die Ausleuchtung ist bemerkenswert und sicher problematisch, ganz abgesehen von der gnadenlos durchgehenden Motivschärfe (trotz stacken). Gefällt mir aussergewöhnlich gut.
    vG SeidrArt

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 490
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1.6
Brennweite 45.0 mm
ISO 160