Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Günter Eich


Pro Mitglied, Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh)

Mimikry

Hättet ihr dieses Tierchen auf den ersten Blick für eine Fliege gehalten? - Sieht sie nicht einer Hummel täuschend ähnlich.?
Mit dem Wort Mimikry bezeichnet man die Möglichkeit einiger Tiere, sich zu schützen, indem sie sich der Gestalt oder Farbe solcher Tiere anpassen, die von ihren Feinden gefürchtet werden.
So macht es zum Beispiel diese Schwebfliege hier (Merodon equestris = Gemeine Narzissenschwebfliege).
Die ist übrigens gar nicht leicht zu bestimmen, denn sie ist in der Haarfärbung sehr variabel. 7 Variationen sind bekannt. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist dies hier Merodon equestris var. flavicans. Eine Schwebfliege mit einer solchen rot-orangenen Behaarung habe ich überhaupt noch nie gesehen.
Wer mehr über die Narzissenschwebfliege erfahren möchte, dem kann ich den Artikel von Hans-Wilhelm Grömping im "natur-lexikon.com" empfehlen.

Gruß Günter

Kommentare 4

  • Günther Breidert 15. Mai 2007, 21:49

    Hätte nicht gedacht, daß es eine Fliege ist.
    Eine schöne scharfe Aufnahme ist dir gelungen.
    LG Günther
  • Wolfgang Keller 15. Mai 2007, 21:18

    Ein Makro der Spitzenklasse mit sehr informativer Erläuterung.
    LG Wolfgang
  • Kai Wiedersum 15. Mai 2007, 21:07

    Klasse Makro hast du da!
    Die Schärfe ist ma der Hammer.
    Die Körperhaltung erinnert en bissel an " Der Glöckner von Notre Dame" :-)

    LG Kai
  • Danielle S. 15. Mai 2007, 20:58

    Hallo Günter,
    Dein Makro ist wirklich sehr überzeugend. Schöne Schärfe, samt Schatten und tolles Motiv. +++
    LG Danielle