Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eckhardt


Complete Mitglied, Berlin

Militärische Aktionen sind Bestandteil unserer Politik

Wo bleibt der Aufschrei, wenn ein sich selbst als Vetrteidigungsminister bezeichnender Politiker das offiziell verkündet?
Die Generation , die wußte was Krieg ist, ist schon fast ausgestorben.
Sind alle Warnungen umsonst gewesen?
1945 schworen sich die Menschen :lieber ein Lebenlang trocjken Brot essen, nur keinen Krieg wieder.
Heute ist die Jagd nach den Umsätzen und die Raffgier wieder so groß, dass keiner mehr glauben m ö c h t e ,was die Menschen damals schworen.

Kommentare 5

  • Hans-Olaf FLÜGEL 28. Juni 2011, 1:05

    Da haben wir "die Misere", hatten wir aber auch schon vorher. Wenn ich bedenke, daß der Vorgänger, Name ist mir entfallen, den Begriff "Krieg" aussprach und dafür auch noch von allen Seiten Lob erhielt.
    Ist schon alles Schizophren.
    LG von
    olli
  • Hellmut Hubmann 27. Juni 2011, 17:01

    Die geBILDeten Leser werden so mit Freiheit und Demokratie zugedröhnt, dass für Geschichte im Sinne von Erinnerung kaum Platz in trendigen Hirnen bleibt.

    Gruß
    Hellmut
  • Adrena Lin 27. Juni 2011, 13:13

    Wenn sich kaum noch jemand interessiert.....wer soll da noch aufschreien.....????

    Lieben Gruß
    Andrea
  • Eckhardt 27. Juni 2011, 13:06

    @Sigrid Antonia Johanna Fuchs von Lorch,

    d e r Politik, d.h nicht jeglicher Politik.
    Hier also das räuberische Sichern von Profitinteressen.
    Das Aufschwatzen von U-Booten gehört dazu.

    LG
  • Rout66 26. Juni 2011, 23:03

    !!!