Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

" Milchproteste in Berlin " ( 2 )

... am 12. Mai 2009 .

Milchproteste in Berlin: Heimische Bäuerinnen kommen mit Grünen und SPD ins Gespräch
Die Proteste der heimischen Bäuerinnen für einen besseren Milchpreis vor dem Kanzleramt in Berlin werden sich offenbar noch bis zum Wochenende hinziehen. Laut der Bayreuther Vorsitzenden des Bundes deutscher Milchviehhalter, Erna Eckert, werde man "im fliegenden Wechsel" immer eine Abordnung von heimischen Bäuerinnen nach Berlin schicken und dort Präsenz zeigen. Die ersten 24 Stunden der Protestaktion mit mehreren hundert Bäuerinnen aus ganz Deutschland seien schon sehr gut angelaufen, so Erna Eckert. Auch mit ersten Abgeordneten sei man ins Gespräch gekommen:
Die Abgeordneten trudeln allmählich ein, wir haben gute Unterstützung bekommen von den Grünen, die SPD war auch vor Ort. Die Grünen haben uns auch mit Essen und Trinken versorgt und haben auch dafür gesorgt, dass die restlichen Abgeordneten erfahren, dass wir vorm Bundeskanzleramt stehen und ansonsten hat sich nichts blicken lassen und das ist eigentlich schon sehr erstaunlich.
Wie berichtet fordern die Bäuerinnen einen Milchkrisengipfel auf europäischer Ebene, damit die Rohmilchproduktion in Zukunft reglementiert wird und der Milchpreis wieder steigt.


" Milchproteste in Berlin "  (1 )
" Milchproteste in Berlin " (1 )
Brigitte Specht

Kommentare 2