Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
582 3

Maggie S.


Free Mitglied, Graz

Meteora

Immer wenn's darum ging, realistisch zu zeichnen, kam etwas anderes heraus - etwas eigenes.
So auch in Griechenland in Meteora - den Klöstern zwischen Himmel und Erde.
Bleistiftzeichnung

Kommentare 3

  • Bernd Florean 31. Juli 2005, 23:06

    aufstrebende, hilfeergreifende Hände sind das was ich zuerst sehe.
    Dann die Mächtigkeit der Natur, gegenüber der kleinen, von Menschenhand gebauten, Klöster. Ganz gewaltig.
    Werde mich jetzt erstmal über Meteora informieren.
    lieben Gruß
    Bernd
  • Maggie S. 26. Juli 2005, 10:58

    Danke Werner für Deinen regelmäßigen Besucht in meiner kleinen Galerie - es freut mich immer wieder, von Dir zu "hören".
    @ Julian: Ja - wie soll ich sagen - die Felsen dort sind wirklich so - ist eine etwas phallisch angehauchte Gegend ;-))
    LG Margit
  • Werner Braun 24. Juli 2005, 22:21

    Ich kenn die Meteora-Klöster in natura nicht, aber an den (fotografischen) Bildern davon hat mich immer der Blick hinauf fasziniert. Der hat den Eindruck verstärkt, die Klöster würden gegen den Himmel streben. Hier erlebe ich sie anders, etwas abgehoben zwar, aber trotzdem eindeutig erdgebunden (und eher nicht zwischen Himmel und Erde). Trotzdem faszinierend :-) Ich glaube, die Felsformen sind sehr charakteristisch getroffen.

    lg Werner
    Die Berge auf Santorin
    Die Berge auf Santorin
    Werner Braun

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 582
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz