Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Datou


Free Mitglied, Berlin

Messis Schlafzimmer

Ich kann nur vermuten, dass es das Schlafzimmer war. Ein Bett war weit und breit keins zu erkennen, allerdings war der Unrat teilweise so hoch, dass sich da durchaus noch ein Bett drunter verbergen könnte.

Man beachte das Bügeleisen mit sorgfältig aufgewickeltem Kabel, welches ordentlich auf den Stuhl abgestellt wurde. Alles weitere nur unbeschreibliches, unfassbares Chaos. Spuren eines menschlichen Dramas.

Kommentare 7

  • Ralph.S. 20. September 2013, 19:07

    Deine Darstellung des Chaoszimmers ist wirklich klasse.
    Die Bude selbst sieht wirklich böse aus.
  • Ute K. 15. September 2013, 10:02

    Wer braucht bei soviel kuschligem Bodenbelag schon ein Bett, ist doch die reinste Wühloase :-))
    Das ist ja ne heftige Rumpelbude ... vereinzelt derartig zugemüllte Zimmer haben wir auf unseren Touren auch schon gefunden, aber ne ganze Wohnung in diesem Ausmaß noch nicht.
    Deine weiche EBV schmeichelt dem ganzen Chaos noch, klasse gezeigt.
    lg, Ute
  • Matthias Dillenhöfer 14. September 2013, 22:33

    Gruselig! Aber klasse abgelichtet das Chaos!
    VG
    Matthias
  • Martina H-P 14. September 2013, 22:10

    deine Bearbeitung mildert es etwas ab,aber nur ein bißchen,mutig von dir da rein zu gehen,lg tina
  • Datou 14. September 2013, 22:08

    Karla, mir sind überhaupt keine Ratten, Mäuse o.ä. begegnet. Alles, was da mal an Essensresten rumgelegen haben mag, haben die längst verfrühstückt, bzw. an die leckeren Wurstkonserven (die dort noch rumstehen!) kommen sie nicht ran. Und die eher saugenden bzw. beißenden Flöhe, Milben, Wanzen uswusf. brauchen ja ab und zu einen Wirt, an dem sie sich stärken können; der scheint aber vor 20 Jahren ausgezogen zu sein.
  • Bagojowitsch 14. September 2013, 22:05

    Wirklich schlimm. Aber sehr gut aufgenommen und bearbeitet.

    LG Winfried
  • Karla M.B. 14. September 2013, 21:57

    Oha...da juckt und krabbelt es mich sogar hier an meinem PC... ;o))
    Wenn man es nicht sehen würde, man täte es fast nicht glauben...sehr gut und in feiner BQ präsentiert.
    LG Karla

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 877
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz