Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
858 5

Stef. Bauer


Free Mitglied, Nackenheim

Messier 51

Messier 51
Belichtungszeit von ca. 8 Stunden, über mehrere Tage verteilt
Einzelframes zwischen 10 und 12 Minuten
Teilweise mit Flat- und Biasframes
Bearbeitet mit Deepskystacker und Photoshop
Kamera Pentax K5 an einem 10 Zoll Newton Teleskop
Baader mpcc komakorrektor Mark III
Montierung Skywatcher AZ-EQ6GT
Nachführung mit MGen am Sucherfernrohr

Kommentare 5

  • Stef. Bauer 26. April 2014, 17:26

    Hallo Bernhard,
    wie gesagt stehe noch am Anfang der Astrofotografie. Kenne mich mit dem MGen noch nicht so gut aus muss ich mal schauen wie man den PE fehler ausliest. Alle Bilder, ausser Messier 13, sind mit einem 10" Newton f/5 aufgenommen. Ja finde auch das die Bilder nicht so knackscharf sind. Vieleicht erwarte ich zu viel oder der Spiegel ist nicht so der renner? Der riesen Schritt, wie du es nennst, kommt nur von viel lesen und ausprobieren. Auch habe ich das Problem der sehr wenigen Farbe meiner DSLR mit einer besseren Farbbearbeitung gelöst. Mir fällt halt auf das gute Astrofotos 20% vom Bildmaterial und 80% von der Bildverarbeitung abhängt. Meine Meinung. Weitere Astrofotos werden folgen, habe noch so einiges an Rohmaterial auf der Festplatte. :-)
    Gruß Stefan
  • Bernhard F. 25. April 2014, 23:03

    Habe mir gerade deine anderen astrofotos angesehen, wollte erst gar nicht glauben, dass die auch von dir sein sollen. Da hast Du ja bei m51 einen Riesen Schritt nach vorne gemacht. Wie kommts?
  • Bernhard F. 25. April 2014, 22:58

    Grüß dich, also dafür können die Ha Areale aber wirklich schon gut raus. Beim MGen kannst du doch den PE Fehler auslesen...
    Ich weiß nicht , hast Du mit f/4 oder f/5 aufgenommen?
    Bei f/5 müsste glaube ich der Fokus etwas genauer sein. . ... und bei der BB lehnt man nie aus
    aber nach wie vor Hammerhart und gefällt mir sehr gut.
    VG Bernhard
  • Stef. Bauer 25. April 2014, 19:11

    Hallo Bernhard
    und vielen Dank für dein Kommentar zu Messier 51. Kämpfe noch etwas mit der Montierung und dem Guiding deshalb die etwas verzogenen Sterne in der Ecke. Stehe auch erst noch am Anfang der Bildverarbeitung aber man lernt ja jeden Tag dazu. :-)
    Nein die Pentax K5 ist nicht modifiziert.
    Gruß Stefan
  • Bernhard F. 25. April 2014, 13:30

    Farbtechnisch genau mein Ding.
    Soweit ich das vom handy aus beurteilen kann, ist die BB gut geworden, allerdings hast du ja auch mit 8h BZ gutes Grundmaterial. Klasse. Man sieht sogar richtig die Ha Regionen. Pentax k5... modifiziert. ?
    VG Bernhard