Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Merkwürdige Revierverteidigung

Dass Fischadler auch Seeadler aggressiv verjagen und sogar angreifen, wenn die einem Horst in der Brut-und Aufzuchtzeit zu nahe kommen, habe ich nicht nur einmal erlebt. Auch einmal in der Umgebung von Berlin.
Als dieser Fischadler - North American Osprey (Pandion haliaetus carolinensis) dem Weißkpfseeadler hinterher jagte, war ich also zunächst nicht überrascht. Nachdem er aber zurück zum Horst kam, von dort einen Fischrest fasste und damit einige Runden drehte, sich dann auf die Drehbrückenschranke setzte und keinerlei Reaktionen zeigte, den Fisch zu verzehren, war ich schon etwas irritiert. Als er aber dann mit dem Fisch in den Fängen dem sich wiederholt nähernden Weißkpfseeadler schreiend entgegen und hinterher flog, wunderte ich mich sehr. Das „Spiel“ wiederholte sich sogar noch einmal. Dann gab der Seeadler auf. Der Fischadler setzte sich zum vierten Mal oben auf die Schranke. Die letzten beiden Verfolgungen konnte ich von der Drehbrücke aus beobachten. Dabei konnte ich auch den etwa 15 bis 20 Meter entfernten Horst einsehen. Das Weibchen saß dort aufmerksam beobachtend, vom Nestling war nichts zu sehen. Minutenlang erwartete ich, dass das Männchen sich nun den Rest des Fisches einverleiben würde, der offenbar vom Füttern seiner Partnerin an den Kleinen übrig geblieben war. Doch da tat sich nichts. Erst als ich wieder unten an der Brücke zu meinem Wagen kam, flog der Fischadler mit dem Rest fort, wie schon vor ein paar Tagen zuvor erlebt.
http://www.allaboutbirds.org/guide/osprey/id ________

North Bridge - Venice - Florida (der Aufnahmeort kann hier mit Rechtsklick in Google Earth angesehen werden - siehe Profil)
27. Februar 2013/17:14, freihand, Ausschnitt aus RAW

Weißkopfseeadler erfolgreich vertrieben...
Weißkopfseeadler erfolgreich vertrieben...
B. Walker
Nach nur kurzem Aufenthalt...
Nach nur kurzem Aufenthalt...
B. Walker
Oben auf der Brücke...
Oben auf der Brücke...
B. Walker
Fischadler auf Schranke...
Fischadler auf Schranke...
B. Walker
Das Fischadler Weibchen...
Das Fischadler Weibchen...
B. Walker

Kommentare 9

  • Willy Brüchle 20. März 2013, 18:56

    Bevor der Grosse den Fisch sucht und das Junge des Fischadlers findet und frisst... MfG, w.b.
  • Andreas E.S. 3. März 2013, 16:00

    Das ist ja wirklich eine seltene und seltsame Beobachtung. Ja, die Natur zeigt uns manchmal ungewöhnliche Begebenheiten, die für unser "normales" Denken ungewöhnlich sind. Aber wer kann sich schon in einen Fischadler hineindenken. Wer läßt drei Rehe durch einTor in ein Grundstück einwandern und dann durch eine weitere 1 m breite Öffnung auf mein Grundstück wandern? Obwohl rundherum Wald ist ?
    Dir einen guten Sonntag.
    LG Andreas
  • Lichtspielereien 3. März 2013, 15:15

    Als ob er sagen will, ich bin der bessere Jäger, denn wenn er mit dem Fisch in den Fängen hinterher fliegt, klingt es fast wie angabe, aber auch wiederrum, sonst ist der Fisch, wenn ich ihn liegen lasse weg.
    Denke er weiss genau warum und wir dürfen raten )))
    LG und schönen Sonntag.
    Verena
  • Jürgen Dietrich 3. März 2013, 12:52

    Schöne geschichten erzähst Du uns hier!
    Das Fischadlerfoto mit dem Fischrest von unten ist doch sagenhaft.Warum nur "privat". Vielleicht etwas weniger schärfen, aber sonst genial!
    LG Jürgen D.
  • Axel Sand 3. März 2013, 10:45

    Wieder eine interessante Geschichte, Bernhard
    Einen schönen Sonntag
    Gruß
    Axel
  • Clemens Kuytz 3. März 2013, 8:46

    Wieder eine HERRLICHE Bilderserie,und wieder eine interessante Story.*K*L*A*S*S*E*
    lg clem
  • Werner Bartsch 3. März 2013, 8:18

    Zwei verschiedene Adler-Spezies auf einem Bild, das gibt's nur in Amerika !
    Tolles Foto.
    LG. Werner
  • Fred Welke 3. März 2013, 5:39

    To be or not not to be ... das ist die grosse Frage. Hast Du sehr gut in Szene gesetzt. Hochinteressant. vg Fred
  • Ela Ge 3. März 2013, 5:05

    Faszinierende Tierwelt! Bei Dir erfahre ich immer wieder Neues

Informationen

Sektion
Ordner Greifvögel, Eulen
Klicks 392
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 500.0 mm
ISO 400