Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

innocent


Free Mitglied, in the outback

Mephistopheles

_____________

Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war,

Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar...


Ich bin der Geist der stets verneint!

Und das mit Recht, denn alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.

Drum besser wär‘s, dass nichts entstünde.

So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz: das Böse nennt, mein eigentliches Element.


Das Etwas, diese plumpe Welt,

So viel als ich schon unternommen,

Ich wußte nicht ihr beizukommen,

Mit Wellen, Stürmen, Schütteln, Brand;

Geruhig bleibt am Ende Meer und Land!


Aus Faust
-Goethe-

***

Das Bild mit und zum Gedicht
Das Bild mit und zum Gedicht
Fight-Club

Kommentare 27

  • cristian volpara 8. Juli 2014, 13:37

    Outstanding
  • Karl Klanke 27. Mai 2014, 22:12

    Wunderbar gedacht und gemacht.
    VG
  • Ernst Lipps 24. Mai 2014, 18:37

    Mir schwirrt der Kopf, von Goethe's Faust, der Titanenvater aller Urdeutschen, von 'der die Finsternis gebar und auch das Licht', oder so ähnlich. Und Deinem klassisch komponierten Bild der TEUFELIN, der weiblichen Form der Dämonie!
    Mir wird schlecht, wenn ich in diesem erdrückend bedeutungsschwangeren kreativen Umfeld meine kleinen, zarten Gedanken zeige. Natürlich hat TEUFEL/IN Recht: mal abgesehen von verheerenden Naturkatastrophen, den Plagen der Menschheit, wie Dürre, Hunger, Seuchen epidemischen Ausmaßes und was es da noch alles geben mag, ist es - und das tritt heute brutalst zu Tage - der Mensch selbst in seiner Raffgier und Lieblosigkeit, der Teufelswerk global hext. Er ist der Handlanger des Todes, im Krieg, im Waffengeschäft, im Gift und in der Überwachung

    G H E T T O. W O R L D

  • visionsandpictures 21. Mai 2014, 21:49

    Super !!
  • -bk- 19. Mai 2014, 23:46

    Ich habe gezoomt, und selbst bei fc-Quali wirken die Hörner noch sehr sauber, nicht fehl am Platze.
    Du gehörst für mich zu den Top Five Damen der ersten Liga, was die besten Werke angeht;-)
    Seit Wochen nur begeistert.
    LG Bernd
  • Werner Ingendahl 19. Mai 2014, 22:59

    Ein wahres Fotowerk… sehr gekonnt Dargestellt!

    VG. Werner
  • Sybil.J 19. Mai 2014, 21:53

    Wie alle vor mir - sehr beeindruckend!
    LG sja6 :-)
  • Briba 18. Mai 2014, 21:38

    Mein großer Respekt! Vor Dir, dem Werk und natürlich auch vor Goethe. ;-)
    LG Briba
  • Kawachi 18. Mai 2014, 21:34

    Du nötigst mir großen Respekt ab, Inn!!!!!!
    LG Peter
  • tenhan 18. Mai 2014, 21:19

    Ich mag Teufelinnen!
    LG Claudia
  • Angela May 18. Mai 2014, 16:29

    EInfach nur klasse!
    Gruß Angela
  • innocent 18. Mai 2014, 15:37

    @wodd: song passt ! genial!
  • innocent 18. Mai 2014, 15:30

    also ich muss sagen bei den hörnern habe ich mir ziemlich mühe gegeben das die natürlich aus dem kopf raus wachsen...kann man besser sehen wenn man näher dran zoomt...
    hätte ich mehr zeit gehabt für die umsetzung, hätte ich sie vielleicht etwas anders gestaltet....
    ich finde sie nicht so sehr aufgesetz... aber danke für eure meinungen
  • Inge Striedinger 18. Mai 2014, 14:29

    Das ist grosses Theater ...... besser könnte man das kaum darstellen
    LG Inge
  • ausgelagert 18. Mai 2014, 13:14

    Mir geht es wie hubert reichenbach und fotomama. Insgesamt eine starke Inszenierung. Die Umgebung ist spannend und gedankenanregend. Die Pose und der Ausdruck gefallen mir auch. Auch die Idee mit der Weltkugel gefällt mir sehr. Bloß mit den Hörnern komme ich auch nicht so ganz klar.

Informationen

Sektion
Ordner self
Klicks 1.194
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten