Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
..menschliches Versagen ....

..menschliches Versagen ....

484 31

Karla Riedmiller


World Mitglied, Memmingen

..menschliches Versagen ....

..war hier die Ursache f. die unscharfen Stellen am Kopf und Oberkörper. Kann sich jemand irgendwie vorstellen, was ich da eigentlich verbockt habe?? Zu große Nähe?? Rätsel über Rätsel....
Daten: 1/1000 sec F 2,8 ISO 400

hier hatte es gut geklappt:

mein 1. Foto mitm Tamron 90 mm und.....
mein 1. Foto mitm Tamron 90 mm und.....
Karla Riedmiller


Kommentare 31

  • B.K-K 7. Oktober 2006, 20:10

    äh, sorry, aba wat meckerste denn? - een schöner Rücken kann doch ooch entzücken - *smile -

    mir gefällt die Aufnahme samt Schärfeverlauf! - hat etwas von einem "Lichtbild" - :-))) - also, warum nicht auch mit der Kamera "malen"?! - die Farben sind übrigens himmlisch!!!

    LG Brigitte
  • niegeo 7. Oktober 2006, 18:38

    Super Schärfverlauf, gefällt mir gut

    Gruss Georg
  • Karin Mohr 7. Oktober 2006, 15:14

    Bei Makros nehme ich 1/250 und Blende 8-11 (je nach Licht).
    Trotzdem hat auch dieses Bild seinen Reiz!
    Gruß Karin
  • corvosson 7. Oktober 2006, 12:04

    Das kommt mir irgendwie "spanisch" vor.Wir kämpfen doch um ein "vermatschtes" Bild (Komposition :-)
    Vielleicht sollten wir mal unsere Cam tauschen?
    LG Holger S.
  • Siegfried G. und Charlotte G. 7. Oktober 2006, 8:25

    Mir gefällt es aber auch so! Bin zur Zeit auch mit der Tiefenschärfe im Gange!
    ......kennst Du den Schlager.....
    "Du bist nicht allein..."
    LG Charlotte+Siegfried
  • DiEn 6. Oktober 2006, 23:29

    Auch wenn die Schärfe nicht auf dem Kopf liegt finde ich dein Bild klasse :-)
    LG Diana
  • Manuela Lousberg 6. Oktober 2006, 23:22

    Ike hat es sehr schön erklärt, aber der Schärfeverlauf gefällt mir hier sehr gut. Es muß ja nicht immer von vorne bis hinten scharf sein, hihi. Die Farben sind auch hübsch !!
    LG Manu
  • Thomas Jahn 6. Oktober 2006, 21:14

    Ich finde es auch nicht schlächt!
    Die Blüte muß nicht unbedingt scharf sei.
    Ansonsten die Blende mehr schließen und (falls freihand) die Verschlußzeit so um die 1/200sek. beibehalten.
    LG Thomas
  • Alexandra G. 6. Oktober 2006, 18:29

    wenn ich nur annähernd so ein Makro hinbekommen würde, wäre ich glücklich *seufz*

    im nächsten Frühling kommt auch so ein Objektiv her .....

    lg Alexandra
  • Gudrun Raatschen 6. Oktober 2006, 18:23

    Ich finde es klasse so wie es ist!
    LG Gudrun
  • Inger D.-G. 6. Oktober 2006, 17:50

    Zur Blende ist ja alles schon gesagt...sehe ich genauso, Aber ansonsten ist es Dir doch schon sehr gut gelungen und den Focuspunkt mehr auf den Kopfbereich legen. Aber, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ich find , Du machst es schon super.
    lg Inger
  • Elrie 6. Oktober 2006, 17:12

    Mir gefällt's! Wunderschöne Farben..... LG elke
  • Starchildangel 6. Oktober 2006, 16:06

    aufmerksam durchgelesen das ganze. ich hatte ja, wie du weißt, dasselbe problem.
    ich komme bei meiner kamera gar nicht höher als F8. mehr geht nicht. und iso 400 oder 800, dann rauscht es, so wie bei dir hier, auch.
    Aber wir üben fleißig weiter nicht :-))
    und das mit der blende probiere ich auf jedem fall !
    GLG
  • Mary Sch 6. Oktober 2006, 15:26

    Ich finde den Kopf nicht zu unscharf, sondern nur die
    Flügelspitzen, und das ist kein menschliches Versagen, sondern liegt an der Ebenenschärfe.
    Gruß Mary
  • Waldi W. 6. Oktober 2006, 14:59

    o.k. - des Rätsels Lösung haben wir ja schon
    aber ich wollt hier auch noch mal auftauchen und sagen, dass ich das Bild nicht sooooooooo schlecht finde, wie Jutta gefallen mir die Farben und eigentlich auch die Unschärfe der Blüte
    lg waldi