Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

TFischer


Pro Mitglied, Niedernhausen

Memorial Wall

Vietnam Veterans Memorial, Washington D.C., Vereinigte Staaten von Amerika
September 2009

Das Vietnam Veterans Memorial wurde zu Ehren der Angehörigen der US-Streitkräfte, die im Vietnamkrieg gefallen sind oder als Folge des Krieges als vermisst gelten, errichtet. Die Gedenkstätte besteht aus drei Teilen, der Memorial Wall, den Three Servicemen und dem Women’s Memorial. Sie wurde auf Initiative von Veteranen des Vietnamkrieges vollständig aus Spendenmitteln finanziert.
Die Memorial Wall ist der älteste Teil der Gedenkstätte. Sie ist in das Gelände hineingebaut und besteht aus zwei 75 Meter langen Armen, die sich in einem 125°-Winkel treffen – der eine Arm weist in Richtung Washington Monument, der andere in Richtung Lincoln Memorial.
In die Mauer sind die Namen der 58.261 (Stand Mai 2009) im Vietnamkrieg Getöteten und Vermissten eingemeißelt – sie sind chronologisch angeordnet. Sie tragen nur einen einzigen Zusatz: eine Raute für getötete, ein Kreuz für vermisste Soldaten. Werden die sterblichen Überreste von Vermissten identifiziert, so wird über das Kreuz die Raute eingemeißelt, wobei das Kreuz noch über die Ecken hinausragt. Stellt sich heraus, dass ein Vermisster überlebt hat, so wird ein Kreis um das Kreuz eingefügt – auf den Mauern befindet sich jedoch kein Kreis.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner USA
Klicks 249
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ2
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 4.6 mm
ISO 100