Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
438 11

Wiebke Q-F


World Mitglied, Haren

Memento Mori

Ihrer langsamen Fortbewegung wegen ist die Schnecke ein Symbol für die Faulheit und, da Zwitter, auch für die Wollust. Ein leeres Schneckenhaus auf * Stillleben wird deshalb als * Memento-mori-Symbol (sich seiner eigenen Sterblichkeit bewußt sein) angesehen, da vielfach die Meinung herrschte, dass sexuelle Aktivität zum frühen Tod führen würde.
Die Weinbergschnecke, die ihr Haus im Spätherbst mit einem Kalkdeckel verschließt, den sie im Frühjahr wieder sprengt, galt früher auch als Auferstehungssymbol.

Kommentare 11