Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
melaten - der tod - nah

melaten - der tod - nah

3.467 21

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

melaten - der tod - nah

Analog fotografiert, Canon AE1 programm, Blende 3,5, 60-stel, Optik: 35–105 mm, Zoom ohne Makro;
Kodak Gold 200, hochgezogen auf 400; Automatenabzug 10x15 cm, Bildauschnitt (!).
Bearbeitung in PS 6:
Scan vom Papierabzug in CMYK, keine Nachschärfung, 400 dpi (wegen des Ausschnitts), Umwandlung in Graustufen,
3 x unscharf maskiert bei Tonwertspreizung ca. 230, Radius 0,2 Pixel, Tonwertkorrektur Lichter/Tiefen/Mitteltöne im Gamma, Kontrast/Helligkeit (leicht) nachgearbeitet.
Retuschen: Wald verdichtet, kleinere Scanfehler beseitigt.

Kommentare 21

  • Friedrich G. Paff 29. Januar 2007, 23:48

    Eine hohle Maske
    bin ich nur
    der Tod
    hinter leeren Augenhöhlen
    keine Bilder
    Eidechsen nur kriechen
    sommertags hin
    über Stein
  • Franz-Josef Wirtz 26. Juli 2005, 17:47

    Denkt man gar nicht, dass da so viel Arbeit hinter steckt. Hab's mal in meine Sammlung zu diesem Motiv aufgenommen:
  • Sari Hurie 27. Januar 2002, 16:42

    Klasse!
    Noch ein nur für dich!

    Verluste
    werden tragbar,
    durch das Bewusstsein,
    dass du die Freiheit
    und Energie hast,
    NEUES
    jederzeit zu beginnen.
    Ich habe solche Angst
    zu sterben.
    Aber damit
    verhindere ich nicht
    meinen Tod-

    sondern behindere
    MEIN LEBEN. Kristiane Allert.
  • Eddi Bauduin 1. Januar 2002, 23:31

    Ja das ist doch ein klasse Bild,Sabine.
    Gr.Eddi
  • Sabine Kuhn 24. Dezember 2001, 0:27

    @Ich danke Euch herzlich,
    für Eure Worte & den Dialog. Das ist für mich … die fc, wie sie leibt & lebt … auch wenn man/frau damit nicht in den Fundus kommt, das ist völlig o.k., für mich, jedenfalls ;-)))
    Ich wünsche Euch allen
    FROHE WEIHNACHTEN.
    Sabine … DANKE
  • Michael Heinbockel 23. Dezember 2001, 18:25

    @Theo: Wieso gottseidank? Ist das eine Garantie für Besserung? Sicher nicht. Besonders dann nicht, wenn man sich anschaut WER da teilweise umstrukturiert. Einige sind dabei, deren Vereinsmeiermentalitaet mir ziemlich auf den Wecker geht.

    Und: Solange Leute abstimmen, die ganz offensichtlich unter visuellen Defiziten der dritten Art leiden, wird der Fundus immer das bleiben was er ist. Ein Sammelsorium von Voting Launen.

    Fuer Sabine ist das nicht schade. Sie weiss, dass sie ein aussergewoehnliches Bild gemacht hat und ich bin sicher, das reicht ihr.
  • Markus A. R. 23. Dezember 2001, 13:16

    Langsam glaube ich wirklich das der fundus nichts taugt!
    Ergebnis:
    +9 -34 7
    Es hat nur einer mit contra auch seine meinug geäussert,das ist ein wenig schwach......für mich ist der fundus passe!
    Schaut mal da nach:
    Das zeigt doch mal wieder wie der Fundus strukturiert wird.Vor einigen Wochen wurde das Vorgängerbild reingewählt,obwohl dieses hier noch schöner ist.Leider ist es vor kurzem mit gelöscht worden.Die Funduswahl ist reine Willkür,da darf man gar nichts drauf geben.
    Liebe Grüße,Freya
    Es ging um dieses bild:
    http://www2.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=76477&extra=mydiscuss
    Naja was solls die geschmäcker der menschen sind halt verschieden.
    :-(((
    mfg.Markus


  • Markus A. R. 23. Dezember 2001, 11:24

    @Wolfgang M.
    Und genau deswegen habe ich das bild für den fundus vorgeschlagen!
    Bin mal gespannt wie das ausgeht.
    Markus
  • Wolfgang Moersch 23. Dezember 2001, 11:11

    Für den Besucher von Melaten ein vertrauter Anblick, dieser Sensenmann.
    Ihn als Kunstwerk einzuschätzen ist mir nie in den Sinn gekommen. Für mich als Kölner gehört er einfach dazu, manches Mal gemahnt er an das unausweichliche Ende, laß ich mich ein, trete ich der Skulptur näher verliert die Botschaft ihren Schrecken.
    Durch diese Bearbeitung erfährt die "Vorlage" eine Überhöhung. Und das ist Fotokunst. Viele haben sich schon an diesem Kerl versucht, ich auch.
    Dir ist es gelungen, über die Dokumentation hinausgehend ein Werk zu schaffen.
    Gratulation
    wm
  • Markus A. R. 23. Dezember 2001, 2:13

    Ein hammerstarkes bild bin sehr beeindruckt!
    So sieht für mich der tot aus.
    mfg.Markus
  • Sabine Kuhn 22. Dezember 2001, 3:04

    @Danke Euch ehrlich … für Eure WORTE.
    s@bine
  • Hans Sendker 21. Dezember 2001, 21:04

    grausam schön
    Hans
  • Etla Breyer-König 20. Dezember 2001, 22:39

    "Alle sind sie entwichen,
    des Lebens Schatten, verschwunden
    Sind mir die Menschen, und klar stehet der Mensch nur vor mir".
    Geothe
    ... Etla..
  • Elisabeth Heidegger 20. Dezember 2001, 21:38

    "Mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen." Wir sollten manchmal daran denken. Auch Düsternis ist dann und wann wichtig, dass sich das Leben und das Schöne wieder deutlich davon abhebt.
    Dein Bild kann das gut vermitteln.
    Gruß Elisabeth
  • Michael Heinbockel 19. Dezember 2001, 16:41

    Wirklich cooles Bild. Aber sag mal, ist das ne Skulptur, ist Dir der Tod begegnet oder ist es ein Bild. Keine Ahnung. Erzaehl mal.