Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

ingeborg m.


Pro Mitglied, NRW

Kommentare 10

  • Pixeltoni 23. Mai 2012, 13:27

    Sicher ist sie melancholisch, wegen der lädierten Nase. Auch bekannt als Cleopatra Syndrom :-))

    LG Jürgen
  • Ingeborg K 22. Mai 2012, 20:33

    Das Foto ist klasse. Ich gebe aber zu, ich rätsel, ob es wirklich ein Mensch oder eine Puppe ist. Die Konturen des Gesichtes, der Nase, etc. erinnern mich eher an eine Schaufensterpuppe.
    LG Ingeborg
  • bomae99 22. Mai 2012, 19:27

    Warum nicht, kommt gut herüber.
    Lg, Manfred
  • andrea aplowski 22. Mai 2012, 19:16

    Mir gefällt der Schnitt und auch die Idee eine Puppe zu diesem Titel zu zeigen.
    lg andrea
  • Ellen-OW 22. Mai 2012, 18:34

    Großartig abgelichtet und die Melancholie noch betont.
    LG Ellen
  • Terra Magica 22. Mai 2012, 15:57

    Wunderbar gesehen. das "dunkellastige" Bild gefällt mir.
    Liebe Grüße, Susanne
  • Brigitte H... 22. Mai 2012, 15:29

    Sensibel gesehen .. Gut..
    LG Brigitte
  • hespasoft 22. Mai 2012, 15:09

    Erstaunlich, welchen Ausdruck man aus so einer Puppe mit der richtigen Perspektive und Belichtung herausholen kann.., der Titel passt perfekt.
    LG
    Andreas
  • fotoGrafica 22. Mai 2012, 12:34

    die zärtlichkeit des sehens
    gruss wolfgang
  • P.Leinweber 22. Mai 2012, 12:23

    Schönes Motiv, und die Melanchonie ist fast spürbar.

    LG Peter

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Stille
Klicks 248
Veröffentlicht
Lizenz ©