Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
539 3

kubandy


Free Mitglied

Meine Göttin

potrait meiner Frau, was relativ spontan gemacht wurde.

Kommentare 3

  • Ortwin Schneider 10. September 2012, 21:13

    Das sind immer die besten Aufnahmen. Es kommt auf das eigene Gefühl an. Das spürt natürlich außer dir keiner. Also ein tolle Liebeserklärung an deine persönliche Göttin.
  • kubandy 10. September 2012, 18:46

    erst mal vielen dank für die Tipps, die für mich doch sehr hilfreich sind.
    Aber wie gesagt, es war ein spontanes Foto, und die meine frau wusste das ja nicht.
    Daher fand ich das so interessant, weil es halt nicht geplant war
  • Ortwin Schneider 10. September 2012, 13:05

    Das Portrait ist ja o.k, aber ich hätte die Nase eher innerhalb des Gesichtsfeldes gelassen. Dann entsteht nicht so ein "spitzer" Eindruck. Das Gesicht hätte nur etwas zum Fotografen gedreht werden sollen, dann währe das Bild noch gefälliger geworden.
    LG
    Ortwin

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 539
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S2 IS
Objektiv Unknown 6-72mm
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 12.6 mm
ISO 50