Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Meine erste Begegnung mit den Clowns der Lüfte - Australische Rosakakadus (Galahs)

Meine erste Begegnung mit den Clowns der Lüfte - Australische Rosakakadus (Galahs)

Petra Berns


Free Mitglied, Bad Honnef

Meine erste Begegnung mit den Clowns der Lüfte - Australische Rosakakadus (Galahs)


Qualität
[3,00]
Motivwahl
[3,00]
Bildkomposition
[3,00]
Text
[3,00]



Die Galahs sind in Australien sehr häufig aufzufinden. Sie leben oft in unmittelbarer Nähe der Menschen, sind aber dennoch relativ scheu. Bei uns werden diese rosa-grau gefärbten Kakadus mit den hellrosanen Hauben Rosakakadu genannt. Ein Galah wird ca. 35 cm groß und erreicht dann ein Gewicht von 300 bis 350 Gramm. In Australien werden sie (wie fast alle Papageienvögel) als Plage betrachtet und leider auch geschossen. Wahrscheinlich sind die Vögel daher auch oft relativ scheu.


Dieses war meine erste Begegnung mit den schönen Kakadus. Zufällig an einer Autobahnraststätte entdeckte ich die Vögel, die lärmend (sie machen meistens Krach) auf den Bäumen sassen. Obwohl sich die Galahs weit über mir auf den Bäumen aufhielten, flogen sie immer weg, wenn ich mich ihrem Baum näherte. So mancher Mituser hier hätte sich wohl über meine Langsam-an-Bäume-Anschleichjagd mit der Kamera und dem sofortigen-Flug-auf-den-nächsten-Baum der Vögel amüsiert. Leider konnte ich die Rosenkakadus hier so auch nicht formatfüllender fotografieren, obwohl ich schon das 300er Telezoom genommen habe.


Trotzdem kann man hier wohl schon erkennen, wie gewandt diese Vögel an den oft dünnen Ästen hängen. Für mich sind sie die Clowns der Kakaduwelt.


Fotografiert habe ich die Rosenkakadus auf der Fahrt mit dem Leihwagen durch Westaustralien mit der Minolta Dynax 7 und dem 75 bis 300 mm Objektiv in Teleeinstellung. Leider wurde das Bild nicht in guter Qualität vom australischen Fotohaus eingescannt und gebrannt, so dass ich hier viele Kratzer entfernen musste.


Motiv:

Rosakakadu, Rosenkakadu

Australischer Name: Galah

Wissenschaftlicher Name: Eolophus Roseicapillus

Familie: Papageien

Unterfamlilie: Kakadus

Ernährung: Samen, Getreidekörner, Wurzeln, Triebe, Blattknospen, Insekten

Lebensweise: Sehr gesellige und oft auch laute Trupps - ich habe oft 30 bis 50 Tiere zusammen gesehen, manchmal sieht man sie aber auch nur paarweise.

Kommentare 5

  • Volker Munnes 15. März 2003, 21:58

    Danke >>> Volker und Petra !
    ....ja so kann ich diese Rosenkakadus auch einmal sehen ! ! !

    vlG--------------------------volker-
  • Siegfried Duerschlag 14. März 2003, 18:17

    Die hast du ganz schön vor die Kamera bekommen.
    Gefällt mir.
    lg Siegfried
  • Monika Paar 14. März 2003, 12:45

    Ich liebe diese kreischenden, kleinen gesellen und habe noch nie ein bild von ihnen fertiggebracht!
    lg
    monika
  • Petra Berns 14. März 2003, 11:08

    Viele Tiere haben in Australien Probleme mit dem Strassenverkehr. Nirgends sieht man so viele überfahrene Tiere auf den Strassen wie dort. Das ist schlimm. Oft sind es die riesigen Roadtrains die einfach ihre Geschwindigkeit halten und alles niederwalzen, was sich vor ihnen auf der Strasse aufhält. Das liegt wohl weniger an den Rosenkakadus als an der Denkweise vieler Australier - nur nicht bremsen für die Tiere. Mich hat das sehr traurig gemacht. Was habe ich die vielen toten Kängurus betrauert, die wir gesehen haben.
    Liebe Grüße Petra
  • Willy Brüchle 14. März 2003, 11:03

    Geschickte Flieger sind es nicht gerade; ich habe schon erlebt, dass ein Schwarm noch vor einem Roadtrain die Strasse überqueren wollte. Danach flogen haufenweise rosa Federn rum; 2 waren definitiv tot. Obwohl die Australier sie teilweise wie Ungeziefer bejagen, ist der Export trotzdem verboten. MfG, w.b.