Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Mein Reisetagebuch [46] - Die Sonne

Nachdem der Wetterbericht am Wochenende offiziell das verkündet hat, was wir alle schon lange wissen: die Sonne scheint viel zu wenig, dachte ich mir, es ist an der Zeit, die Sonne zu zeigen, damit man sie wieder erkennt, sollte sie mal wieder auftauchen. Schaut hin, so sieht sie aus. Hier sehnen wir uns nach ein paar Strahlen von ihr, in der Wüste kann sie aber gnadenlos sein. Mittags hatte es bis zu knappen 40°, Aktivitäten waren nicht mehr möglich. Man machte ausgiebig Siesta und suchte nach einem Schattenplatz. Einziges Problem an der Sache: es gab keinen Schatten. Für mich als Winter- und Kältefan eine ganz schöne Herausforderung.
Unterwegs mit http://www.fotoreisen.ch/

Vielen Dank an karl-heinz -Roger für den unerwarteten Vorschlag.

Kommentare 68

  • Matthias JakobJena 28. August 2013, 13:19

    Äußerste interessante Landschaft. Wäre as für mich zum fotografieen.


    Matthias
  • richardelmas 11. April 2013, 14:45

    Me gustan los contrastes, arena y piedra, sol, luces y sombras. Muy bueno.
    Saludos
  • JensBachmann 28. Februar 2013, 11:35

    Schöne Landschaft.
    Gruß
    Jens
  • Reisemarie 27. Februar 2013, 16:01

    PRO
  • Khoi 27. Februar 2013, 16:01

    +
  • Reinhard Gämlich 27. Februar 2013, 16:01

    -
  • Editha Uhrmacher 27. Februar 2013, 16:01

    +
  • Matthias von Schramm 27. Februar 2013, 16:01

    gibt es hier irgendwo einen on/off knopf?

    zum bild c
  • Michael Göhrndt 27. Februar 2013, 16:01

    +
    Warum hier noch irgendwelche Reflexionen wegstempeln?
  • Nidhoeggr 27. Februar 2013, 16:01

    Phuuu....Des guten Willens wegen ein extreem knappes Pro.

    Der fette Rahmen hätte nicht sein müssen, ebenso wenig wie die "albumartige" Verschattung rechts & unten am ersten - dezenten - schwarzen Rahmen.
    Auch wenn Rahmen nur bedingt was mit dem Bild zu tun haben(eigentlich so gut wie garnüscht, um den Rahmen soll's hier ja nicht gehen), so fällts mir schwer das auszublenden, da ich es trefflicher fände, wenn stattdessen das Bild größer wäre.

    Ab Corona nach unten verlaufend haben sich so einige Lenslfares eingeschlichen, wobei hier die markantesten/penetrantesten die knallig rote und die Grüne große unten sind, was m.E. fatal ist. Es dauert zwar ein weng, doch das Bild ist den Aufwand wert, in youtube findest du gute Anleitungen zur Linsenreflexentfernung(Ebenenmaskierung, Überstempelung einigermaßen ähnlicher Bereiche in den der Lensflare).

    Sonne ist nicht zuuuu mittig, auch die Horizontallinienaufteilung ist mMn gelungen und der Sonne wurde oben genügend Platz zum Bildrand hin gelassen, dass die Strahlen angeschnitten sind, stört mich persönlich hier nicht.

    G, Nidhoeggr.
  • tommuc 27. Februar 2013, 16:01

    +
  • Lebensbilder 27. Februar 2013, 16:01

    -
  • Lichtlein 27. Februar 2013, 16:01

    +
  • Steffen Buchali 27. Februar 2013, 16:01

    pro
  • Karen Goerttler 27. Februar 2013, 16:01

    Hätte ich vll. anders geschnitten, aber ich mag es. Sonnen-Pro :-)
  • lophoto 27. Februar 2013, 16:01

    c
  • Schokoinsel 27. Februar 2013, 16:01

    Hervorragende Gegenlicht Aufnahme
    P*R*O
  • Paolo Ceccarelli 27. Februar 2013, 16:01

    schön. PRO
  • Christine Kiechl 27. Februar 2013, 16:01

    Pro
  • Elisabeth Bach 27. Februar 2013, 16:01

    pro
  • Rol Turco 27. Februar 2013, 16:01

    -
  • Ursula Zürcher 27. Februar 2013, 16:01

    PRO++++
  • Ilse Rehn 27. Februar 2013, 16:01

    pro
  • restlicht 27. Februar 2013, 16:01

    c
  • J.v.B. 27. Februar 2013, 16:01

    Pro!