Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heidi Roloff


World Mitglied, Rosengarten

mein nordisches Mittwochsblümchen

...macht sich auch noch als Fänger von Eiderentendaunen nützlich. Trapper wissen das zu schätzen und sammeln die kostbaren Federn um sie für gutes Geld zu verkaufen. Aber man muss lange sammeln, bevor die Waagschale sich neigt. Verlassene Nester der Enten zu finden, bringt da schnelleren Erfolg, denn sie sind komplett aus diesen Daunen gebaut.

Kommentare 6

  • Günter K. 11. September 2013, 22:41

    warum, bin ich hierher geraten....und gleich wieder wech ;-)
    fast so wie die feder, die auf den roten blättchen landete und den anker auswarf. als stünde eine hochzeit an, und von oben kommen die gäste ;-)
    lg günter
  • Marina Luise 11. September 2013, 20:49

    Die kleine Pflanze wirkt beschützt! :)) Sehr schön das!
  • JOKIST 11. September 2013, 20:04

    *** BRAVO ***

    LG Ingrid und Hans
  • Marguerite L. 11. September 2013, 13:31

    So schön mit den hängengebliebenen Federchn,
    mag ich sehr
    GrüessliM
  • Christa D. 11. September 2013, 12:49

    das rot - grün ist ein willkommener Farbklecks im tristen Grau des Gesteins und dem bräunlichen Moos, lg Christa
  • Klacky 11. September 2013, 11:40

    Bescheiden, klein und fast unscheinbar stehen sie da, die nordischen Mittwochsblümchen.
    Dafür werden sie dankbar angenommen.
    Gruß ohne Blümchen,
    denn Bärchens Planze blüht noch nicht,
    Klacky und High d'el Bär