Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

asselchen


Pro Mitglied, Karlsruhe

Mein neuer Bikini

Dschelada Wilhelma

Kommentare 7

  • Freddersen FF Fred Just 14. Juli 2013, 18:49

    Das ist ja der Hammer und der Titel dazu ... perfekt :-) sieht wirklich aus wie so ein Bikini :-)!
    VG vom Fred
  • Liane Mai 12. Juli 2013, 15:51

    klasse hab den selben nur in lila :-) tolles bild lg lil
  • Schwarzer-engel 11. Juli 2013, 10:15

    Wieder was neues dazu gelernt!
    Tolle Aufnahme.....

    Lg: silvia
  • Schnecke 61 10. Juli 2013, 16:34

    :-)))))))))))))))
    klasse gesehen
    lG Claudia
  • FotoLadyy 10. Juli 2013, 10:32

    Beim FKK wäre das aber nicht passiert.
    Aber mal im Ernst, solche Affen mit "Bikini" habe ich noch nie gesehen - Du hast mal wieder ein tolles Foto abgeliefert und dann natürlich auch nach der Erklärung gegoogelt! Danke
    Lieben Gruß Chris
  • asselchen 10. Juli 2013, 9:24

    das muss so :)

    Der Dschelada oder Blutbrustpavian (Theropithecus gelada) ist eine sehr seltene Primatenart aus der Unterfamilie der Backentaschenaffen innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten. Er ist eng mit den Pavianen verwandt.

    Das auffälligste Merkmal der Dscheladas ist ein roter, haarloser Fleck auf der Brust. Dieser ist bei Männchen sanduhrförmig und in der Brunftzeit knallrot, bei Weibchen bildet sich dort während des Östrus eine Reihe roter Warzen. Die Tiere haben ein braunes Fell, das an der Unterseite heller gefärbt ist. Die Schnauze ist rundlich und unterscheidet sich von der der Paviane durch die seitlichen Nasenlöcher. Dscheladas erreichen eine Kopfrumpflänge von 50 bis 75 Zentimetern, der Schwanz wird ebenso lang wie der Körper und endet in einer Quaste. Mit einem Gewicht von bis zu 21 Kilogramm sind die Männchen um einiges größer als die Weibchen, die nur rund 14 Kilogramm erreichen, darüber hinaus tragen die Männchen eine eindrucksvolle Mähne.
  • Fotofroggy 10. Juli 2013, 8:50

    Bei der Taille kann sie das tragen. Ist das normal bei dieser Affenart oder ein Hautproblem?

Informationen

Sektion
Ordner Wilhelma
Klicks 893
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 145.0 mm
ISO 400