Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mein Licht ...... Dein Licht - Für Micha

Gewidmet Micha unserem Ditopäggli und seiner liebsten Annette und Familie


Heute (23.12.2006) hat sich unser Garfield besonders, ja schon merkwürdig verhalten....

Jedem ist bestens bekannt wie eine Katze sich gerne in die Sonne legt um zu sonnen oder sünnele.

Heute hat Garfield sich nicht einfach in die Sonne gelegt und geschlafen, nein er sass fast ne Stunde am Fenster und hat ständig zur Sonne hoch geschaut.... direkt in die Sonne, direkt zum Licht empor.

Er versuchte immer wieder ein Lichtstrahl der sich an der Decke spiegelte zu erhaschen, es ging einfach nicht. Der Lichtstrahl blieb an der Decke und er auf dem Sideboard vor dem Fenster.

Das war so besinnlich, hinterfragend, nachdenklich und wunderschön friedlich, dass wir diesen Moment aufnehmen mussten ohne zu wissen was diese Momente am Nachmittag aber auch die Fotos für uns noch bedeuten werden.

Heute haben wir erfahren, dass gestern früh für uns jemand sehr wichtiges - unser Ditopäggli Micha - nach langem Kampf gegen seine Krebskrankheit viel zu früh gestorben ist und nun ein "Sonnenstrahlenkind" ist wie unser Sohn, als er noch klein war, verstorbene Mitmenschen immer nannte .

Für Marc sind Sonnenstrahlenkinder die verstorbenen Seelen die um die Sonne herum tanzen und uns die nötige und überlebenswichtige Licht und die damit verbundene Lebenskraft (ohne Sonne könnten wir ja nicht leben) jeden Tag von neuem schenken.

Er sagte immer um sie am besten zu sehen muss man direkt zur Sonne hinsehen und die Augen leicht zu kneifen. Die tanzenden Strahlen um die Sonne herum sind unsere geliebten Sonnenstrahlenkinder.

Ob Garfield unser Sonnenstrahlenkind Micha auf seiner letzten Reise beobachtet hat?

So wie er sich verhalten hat heute, muss etwas spezielles geschehen sein.....

in stiller Trauer um unser Ditopäggli Micha

dein Doppelpäggli Liz und Willy

Adieu Micha ....

wir sehen uns irgendwann....




Die Überblichtung des Schnäuzchens ist, weil er das Sonnenlicht direkt vor sich hatte und er ein strahlend weisses Gesichtchen und Kinn hat.

Kommentare 11

  • Sabines-Sichtweisen 15. Januar 2009, 2:08

    Ach Gott... jetzt bin ich aber wirklich gerührt. Zuerst dieses wunderschöne Foto und dann lese ich den Text. Geht echt an mein Weichei-Herz.

    Herzliche Grüße
    Sabine

  • Uli L. 21. Januar 2007, 23:12

    Wunderschönes Bild und sehr berührende Geschichte dahinter. Ich bin mir sicher, Garfield hat mit Micha noch ein wenig gespielt und sich verabschiedet. Anders kann ich es mir nicht erklären. Was aber ja auch bedeutet, dass Micha noch bei euch war, bevor er gegangen ist. Vielleicht ein tröstlicher Gedanke.

    Euch beiden wünsche ich viel Kraft und dass ihr Trost findet.

    Ganz lieben Gruß
    Uli
  • Daniela Boehm 10. Januar 2007, 1:20

    Oh das geht ans Herz.... sehr schön geschrieben ...tja wer weis wie oft Katzen etwas spüren was wir nicht spüren...
    LG Daniela
  • J. FAH 7. Januar 2007, 15:50

    Sehr berührend deine Worte ...
    Liebe Grüsse
    J.
  • Kathrin B- 31. Dezember 2006, 10:36

    Diesen Schmerz kenne ich, vor einem Jahr verlor ich innert einem Monat mein Oli und meine Cindy. Ich fühle mit Euch und möchte Euch mein Mitgefühl entbieten.
    Liebe Grüsse
    Kathrin
  • La Rosage - Fotografie... Romano Gei 24. Dezember 2006, 15:57

    Hallo Ihr Beiden. Eine sehr rührende Geschichte.
    Ich wünsche Euch und Eurer Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

    LG
    Romano
    . . . heilige Nacht
    . . . heilige Nacht
    La Rosage - Fotografie... Romano Gei
  • Wolfgang Weninger 24. Dezember 2006, 15:12

    es tut mir leid für euch ...
    Servus, Wolfgang
  • Petra L 24. Dezember 2006, 12:56

    Hallo,

    ich bin echt berührt von dem was Du geschrieben hast, und auf der anderen Seite echt beeindruckt von dem Foto.

    Pepsi

  • Ingrid Sihler 24. Dezember 2006, 11:57

    das ist wundervoll, dass ihr eurem lieben Freund
    dieses Licht widmet, möge es für immer leuchten
    in seiner Dunkelheit, mein tiefstes Mitgefühl allen,
    die so sehr um ihn trauern

    traurige Grüße
    Ingrid
  • Liz Und Willy Isler im Doppelpäggli 24. Dezember 2006, 11:52

    Ja liebe Sylvie

    Er war krank er hatte Krebs.

    LG ein trauriges Doppelpäggli
  • Sylvie Meier 24. Dezember 2006, 7:32

    Das ist ja eine rührende Geschichte. Katzen haben eben einen siebten Sinn, das habe ich schon öfters erlebt.Tut mir sehr leide wegen Micha, war er denn krank?
    Alles Liebe von
    Sylvie