Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
mein erstes Rehwild in der Heimat am 13.11.

mein erstes Rehwild in der Heimat am 13.11.

647 22

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

mein erstes Rehwild in der Heimat am 13.11.

Mit dem 70-300er Tele von Canon und ders Stabi- funktion ist das Bild frei Hand aus dem Auto heraus entstanden bei trüben Wetter kurz vor den ersten Tropfen. Bisher war es mir nur vergönnt, in der Schweiz mal eins zu filmen. Deshalb war meine Freude schon groß. Die Entfernung muß gerade so vor der Fluchtdistanz gelegen haben. Fressen , schauen und mal einige Schritte zurück wechselten sich ab.
Wenn ich ausgestiegen wäre, hätte es sicher nicht geklappt. Habe da vor allem mit Greifen schon viele Pleiten erlebt, weil sie schon mißtrauisch werden, wenn auf freier Strecke ein Auto plötzlich hält, wo das sonst nicht der Fall ist.

Kommentare 22

  • Jens Kittner 18. November 2007, 0:21

    Glückwunsch zum ersten Bock auf heimatlichen Boden! Mein "Erster" wurde gerahmt und verschönert heute meine Zimmer.
    gruß jk
  • just a moment 16. November 2007, 15:25

    Deine Freude über diese Aufnahme kann ich sehr gut nachvollziehen, unter diesen Umständen ist es sehr gut gelungen!!
    LG Petra
  • Reinhold Reeh 14. November 2007, 22:27

    Du hast den jungen Rehbock trotz der wiedrigen
    Umstände sehr gut festgehalten !!
    LG Reinhold
  • Lemberger 14. November 2007, 21:33

    Da würde sich jeder freuen, oder meinst du nicht?
    Ein gelungener Schnappschuß- und das aus dem Auto heraus- prima gemacht!
    LG Hans und Maria
  • Helga Blüher 14. November 2007, 21:30

    Da hattest du ja einen richtigen Glückstag.
    Wenn ich bedenke was ich mir schon alles hab einfallen lassen um einen Greif zu erwischen. Obwohl sie jeden Tag auf den Bäumen sitzen. Ein Reh ist mindestens genauso scheu und flink verschwunden.
    Dafür ist es doch richtig gut geworden.
    LG Helga
  • Katrin Menker 14. November 2007, 20:45

    Das haste toll erwischt - die Umstände waren ja nicht perfekt - ein echtes Glücksgefühl und wie gut, dass die Kamera - wie so oft - dabei war!
    lg Katrin
  • Peter Wrobbel 14. November 2007, 19:32

    Gratulation! Ein gelungenes Foto eines doch sehr
    scheuen Waldbewohners . Aber jetzt sind die Chancen groß, sie auf ein Foto zu bannen , da sie sich mehr auf den Feldern aufhalten .
    L.G. Peter
  • Wolfgang Föst 14. November 2007, 19:03

    klasse festgehalten und ganz toll deine erfahrungen geschildert.
    vg wolfgang
  • Ilse Bartels 14. November 2007, 15:13

    Sehr schön festgehalten. Es wollte dir auch eine Chance geben für ein nettes Foto von sich, was dir auch gelungen ist.
    LG.ILse
  • Alfred Bergner 14. November 2007, 13:44

    Den Umständen entsprechend ein schönes Bild. Ich habe auch das Objektiv, aber der Stabi nützt nichts, wie schon erwähnt wird, wenn man in der Bewegung plötzlich inne hält. Die Tiere merken sofort und erkennen die neue Situation, wie auch Karin bemerkt.
    LG Alfred
  • Karin Gregan 14. November 2007, 12:38

    Hallo Velten, Deine unter dem Foto beschriebenen Erfahrungen decken sich mit meinen! Ich ärgere mich immer, wenn ich per Auto so nahe an den Greifvögeln herankomme, aber wehe, man hält an ...
    Um so nachvollziehbarer Deine Freude über diesen "Jagderfolg"! LG Karin
  • Micha Berger - Foto 14. November 2007, 12:37

    ...glückwunsch zum foto, velten und auch glückwunsch zum objektiv....
    (muss ich mir mal näher anschauen..)
    lg micha
  • Andre Helbig 14. November 2007, 10:04

    das Objektiv habe ich auch :o)
    Macht viel aus, der Stabilisator. Besser habe ich bisher diese Tiere auch noch nicht fotografieren können. Wenn man sie mal zu Gesicht bekommt, ist das Wetter/Licht meist nicht so toll, und man muss ja auch schnell sein. Schönes Potait dieses Rehbockes °°
    Grüße
  • Marianne Schön 14. November 2007, 8:47

    Ein schöner Schnappschuß. Deine Freude kann ich mir vorstellen.
    NG Marianne
  • Doris Thiemann 14. November 2007, 8:02

    Ist ein tolles Erlebnis, wenn man so einen hübschen jungen Bock so äsen sieht.
    Ich genieße diese Augenblicke auch immer sehr.
    Gut, dass du nicht ausgestiegen bist, sonst wäre er weg gewesen :-).
    LG Doris