Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mein erster selbst entwickelter Film *freu* !!!! Im Krankenhaus 1

Mein erster selbst entwickelter Film *freu* !!!! Im Krankenhaus 1

739 23

Sabine Th.


Basic Mitglied, dem Ruhrgebiet

Mein erster selbst entwickelter Film *freu* !!!! Im Krankenhaus 1

Aufgenommen unter erschwerten Bedingungen am ersten bzw zweiten Tag nach der OP :-) im Krankenhaus .
Adox-Golf , Ilford Delta 3200 ,scan vom negativ

11 min In Rodinal , 1 Min Amaloco/Stoppbad , 6 Min Fix
ungeduldig trocken gefönt :-)

Insgesamt ist der Film ein wenig flau , bitte um Tipps wie ich es beim nächsten mal besser machen kann , außerdem wundert mich die helle Stelle am Fensterrahmen , nein ich habe den Film nicht abgerissen , sondern brav am Kleber abgeschnitten :-)

Danke Olaf und Ulla für die geduldige Anweisung :-) ,
@ Ulla das da rechts neben der Flasche in der kleinen Dose ist er , der Stein , bzw die Steine :-)))


Mein erster selbst entwickelter Film *freu*
Mein erster selbst entwickelter Film *freu*
Die Adoxianer


Voting Werbung , wer mag .-)
Am Meer
Am Meer
Die Adoxianer

Kommentare 23

  • Bernadette O. 13. Mai 2009, 21:35

    Vom Filme entwickeln verstehe ich leider gar nichts, ich bewundere alle die das können.
    Aber dein Bild vermittelt so richtig Krankenhausstimmung. Zum Glück lassen deine Foto-Aktivitäten darauf schliessen, dass es dir wieder besser geht. War ja ein Felsbrocken, den die herausgeholt haben, kein Wunder dass der dich geplagt hat.
  • Cameron 11. Mai 2009, 21:14

    hauptsache, die steine sind mal gut raus.
  • Dorothe 11. Mai 2009, 19:05

    Weiterhin gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Dorothe
  • Olli51 11. Mai 2009, 18:49

    hast du geraucht :-))
  • Frau Rot 11. Mai 2009, 18:23

    Ganz schön irre...
    :o)
    Sollte ich jemals ins Krankenhaus müssen, sind 'n paar Kameras dabei!
  • Jutta K 11. Mai 2009, 18:07

    @ Sabine: wir sollten eine WG gründen, erst scanne und bearbeite ich bei Dir und demnächst noch entwickeln? :-)
    @Ulla: schimpf Du ruhig mit mir *g*. Hat ja schon lang genug gedauert bis ich unter Analogen gegangen bin, wer weiß, vielleicht fange ich irgendwann auch noch an zu entwickeln :-)
    Gruß Jutta
  • Ulrike S. Hardberck 11. Mai 2009, 16:12

    boah mensch du ärmste....
    alleine die vorstellung lässt mich schaudern. immerhin sind sie jetzt draußen...
    dir weiterhin gute besserung :-)
  • angelframes 11. Mai 2009, 16:06

    bravo! :-)
  • Sabine Th. 11. Mai 2009, 15:50

    Ich danke euch allen sehr !!!

    @ Elke , so wahllos war das gar nicht :-)

    @ Manfred , meiner war schon wieder so groß , das der den Gallengang zugesetzt hat ,während einer der fünf !!! kleinen in dem Gang Party gemacht hat :-(((

    @ Maike und Ulli Schwenn , es war gar nicht geplant das ich mit dem Anfange :-)) der Film war ja nun mal da und ich war zu faul ihn im Regen zu DM zu bringen ..da habe ich es einfach mal gewagt :-)
    Ich glaube nicht das es am kippen gelegen hat , ich habe wirklich nach Uhr / Sekunden gekippt ...1 erste Minute ständig , dann auf die Sekunde genau jede Minute 2X :-)))
    Restlicht glaube ich auch nicht habe einen Wechselsack benutzt , am einrollen kann es schon eher gelegen haben , habe ihn einmal geknickt beim einrollen , als es kurz nicht mehr weiter ging ...:-))
    @ Ulli Taunus , wie auch immer der Stein war defintiv fast so groß wie die Käfer neben ihm .-( ..
  • Mél Ancholy 11. Mai 2009, 15:48

    Also ich find das ja schon mal ganz schick geworden - ich wäre stolz drauf *g
    Ansonsten : mit der Zeit wird das bestimmt immer besser ;-)
  • Juergen Modis 11. Mai 2009, 15:31

    wir werden immer mehr.
  • Ulrike S. Hardberck 11. Mai 2009, 15:04

    technisch mal wieder keine hilfe - optisch gefällt es mir dafür umso besser!
    nur mal so zum verständnis: die losen dinger da sind aber doch wohl schokomarienkäfer und keine gallensteine, oder? ich glaube, dass das weiter oben missverstanden wurde :-))
    lg, ulli :-)
  • uhps-cam 11. Mai 2009, 14:55

    @Sabine, Maike: Erstmal hat Maike recht, nehmt irgendeinen robusten Film, FP4 oder HP5 ist genau mein Tip auch.
    So Flecken haben häufig Ursachen in:
    - nicht sauber eingerolltem Film, dann liegt die Schicht entweder anfangs oder zeitweise an der benachbarten Rückseite und wird nicht genügend benetzt.
    - zu unsystematisches oder zu seltenes Kippen. Dann werden einzelne Flächen stärker entwickelt (das könnten Deine "weissen" Stellen sein, die sind nämlich im Negativ schwarz)
    - Restlicht in der Dunkelkammer (ich hab mal 4 Filme aufeinmal durch eine dunkelrote Kontrolleuchte an der Spülmaschine versaut.
    In jedem Fall einen Film opfern und das Einspulen solange üben, bis es hinter dem Rücken auf dem Kopf stehend funktioniert. Muss alles mit den Fingerkuppen kontrollierbar sein.

    Ansonsten ist das eine Sucht, der man ohne weiteres nachgeben kann :-)

    Weiter gute Besserung und viel Spass beim Dunkeln! LG, Ulli
  • Elke Kulhawy 11. Mai 2009, 14:48

    Ui ui
    Ich hoffe Du bist wieder einigermaßen genesen!
    Obwohl es wahllos vom Objekt gewählt, ist es doch ein interessanter Ausschnitt.
    Mit der Entwicklung kann ich Dir leider nicht weiter helfen.
    Lieben Gruß.......Elke
  • die Maike 11. Mai 2009, 14:16

    Jutta, Sabine, Ihr dürft eben auch nicht gleich mit einem verhältnismäßig schwierigen Film anfangen. Nehmt die FP4 oder HP5 oder sowas, die sind sowas von gutmütig, da kann man kaum was falschmachen.

    Und überhaupt - wenn ICH mit irgendwas nicht ganz zufrieden bin, heißt es für mich doch ganz klar: Weitermachen, weiterprobieren, besser machen :-)