Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mein erster Eisvogel

Mein erster Eisvogel

576 12

Stefanie Beyer


Basic Mitglied, Mittelhessen, Südniedersachsen

Mein erster Eisvogel

Hab mir fast ein Loch in den Bauch gefreut, als ich gesehen hab, dass es bei uns an der Eder Eisvögel gibt!! Und dann war er auch noch so freundlich uns auf etwa 8-10m ran kommen zu lassen :-) das Resultat seht ihr hier. Es war allerdings sehr dunkel, daher ist die Qualität nicht optimal ;-) für mich war es aber ein Erlebnis!

Canon EOS 300D mit Tele-Objektiv
F/8, 1/100 Sek., BW 200mm, ISO400, Belichtungskompensierung +0,3, Stativ
Ausgeschnitten & scharfgezeichnet
02.01.2009

Kommentare 12

  • Panorami 7. Januar 2010, 15:48

    "mein tele hat irgendwie bei blende 8 die schärfsten fotos gemacht"

    Das ist normal. Nur bei einem L-Objektiv würde ich mir trauen eine grössere Blende zu wählen, also 5.6 beim 4.0-Objektiv oder 4.0 beim 2.8-er.

    Ansonsten kann man immer noch viel mehr "retten", wenn man in RAW fotografiert. Dann könnte man sogar mal ein Pseudo-HDR versuchen ....

    Neidisch bin ich trotzdem, denn mein erster Eisvogel muss noch kommen :=((
    Arie
  • Katharina Noord 14. September 2009, 19:08

    Blende hin oder her. Schwierige Lichtverhältnisse kenne ich ja nun auch. ;-)
    Aber was mir an Deinem Foto besonders gefällt: Der Bildaufbau. Wie er da so auf diesem morschen Ast sitzt.
    lg, Katharina
  • Stefanie Beyer 27. August 2009, 21:19

    hallo carsten!
    mein tele hat irgendwie bei blende 8 die schärfsten fotos gemacht - frag nicht warum, ich weiß es selbst nicht! bei meiner cam kann man soweit ich weiß keine spotmessung einstellen :(
    trotzdem vielen dank für die tipps!
  • Carsten R 27. August 2009, 13:36

    warum hast du für dieses Bild Belnde 8 ausgewählt?
    Eine kleinerer Blende mit kürzerer Belichtungszeit hätte besser gepasst.
    Es ist wahrscheinlich deswegen ein wenig dunkel geworden, weil der Belichtungsmesser der Kamera von der Helligkeit des Schnees getäuscht wurde.
    Um dies zu vermeiden muss man die Spotbelichting einstellen und auf das Motiv ausrichten.
    Trotzdem ein tolles Motiv.

    lg Carsten
  • Heike Hoppe 13. Februar 2009, 19:30

    Toll erwischt :-)
    Super Motiv!!!
    Gefällt mir sehr gut!!!
    LG Heike
  • Thomas Hinsche 17. Januar 2009, 17:28

    Tolles Foto -richtig gut den Eisvogel in seinem Lebensraum so zu zeigen.
    Hier passt alles - die Umgebung, Schnitt und das Winterwetter!
    Gruß Thomas
  • Angelika Ehmann-Eilon 17. Januar 2009, 1:02

    Eine schöne Erinnerung auf's Foto gebannt.
    Der Eisvogel sieht so drollig klein aus, und als ob er gezeichnet wurde mit schöner Umgebung.
    Um das Ausharren für dieses Foto beneide ich Dich nicht gerade bei den Temperaturen, habe aber durchaus Verständnis hierfür.
    Im Sommer oder dazwischen finde ich selbst das lange Ansitzen auf so ein begehrtes Motiv nicht gerade belastend.
    Fotogrüße von Angelika.
  • bri-cecile 17. Januar 2009, 0:39

    Da bist Du mir ganau einen Eisvogel voraus!!! Ich hab noch nie einen in natura gesehen!!
    Drum freu ich mich über Dein Glück!!!!
    :-))))) LG bri-cecile
  • B.B. and The Blues Shacks Fan 16. Januar 2009, 23:43

    kann deine freude teilen! macht spaß ohne ende und kälte vergisst man! lg manfred
  • MILCH SÄUFER 16. Januar 2009, 22:15

    jetzt bin ich neidisch das ich noch keinen gesehen habe
    an der Buga soll auch ein päärchen leben
  • Robert-Plattner 16. Januar 2009, 21:35

    Mir gefällt das Foto: die trüben Winterfarben, die den größten Teil des Bildes einnehmen und dann als Gegensatz dazu den kleinen Vogel als Farbtupfer. Auch die Bildaufteilung ist sehr gelungen.
    Manchmal erhält man trotz "nicht optimaler Quali" ein Super-Foto. Kompliment!

    Gruß Robert
  • Sue Schneiter 16. Januar 2009, 21:29

    Oh,was für ein Glück Du hattest,bezaubernd wie dieser auf dem toten Astteil sitzt. Also echt ein Erlebnis,was ich noch nicht erleben durfte.
    Grüässli von Sue