Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
794 2

MaKo


Basic Mitglied, München

Mehr Meer

Am 29. Oktober am Atlantik in Arromanches. Im Hintergrund sieht man noch ein paar Teile des künstliches Hafens der Alliierten. Aber damit kein falscher Eindruck entseht: Die Klötze sind zwei Kilometer entfernt und riesig!

Noch ein passender Liedtext:

TINTA
Si la mar fuera de tinta
y er sielo fuera papé,
no se podria escribir
lo mucho que es mi querer.

(Wäre das Meer die Tinte
und der Himmel das Papier
könnte man selbst dann nicht schreiben
wie groß meine Liebe ist)

(José Melchor Gomis 1776-1834/ Faun)

*schmalz*

Wo ist das Meer hin?
Wo ist das Meer hin?
MaKo

Kommentare 2

  • Heiko 99 31. Oktober 2007, 17:29

    Hui, das ist beeindruckend mit den "Klötzen" im Wasser!

    LG, Heiko
  • Vera N. 31. Oktober 2007, 11:35

    Waaas? o.O
    Aus 2 km Entfernung sehn die immer noch so
    gewaltig aus? Okay, da kann man sich die
    Größenverhältnisse so in etwas vorstellen!
    Wenn ich mir die Wellen anschau, hab ich das
    Gefühl, ich kann das Salz in der Luft riechen...
    Zum Liedtext - schon schmalzig, aber schön! ^^
    *GLG*