Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Mehr geht nicht, oder?

Herzlich Willkommen im Schilderwald. In solchen Momenten sollte man die StVO als Empfehlung betrachten und dem gesunden Menschenverstand folgen.
Nicht zur Nachahmung empfohlen!
Gefunden in Halle an der Pauluskirche.

Kommentare 28

  • Ralph St. 2. Februar 2011, 13:19

    Typisch für Halle. Da soll sich noch einer zurecht finden.

    LG Ralph
  • HW. 30. Januar 2011, 22:18

    Also für Halle ist das noch harmlos, find ich ;))
    es grüßt Holger
  • Blacklady1960 30. Januar 2011, 19:51

    ;-))) ich bin überzeugt, dass es hierzulande noch zu toppen ist ;-) ... klasse doku :-)
    lg syl
  • Andrea ES 30. Januar 2011, 19:17

    Da kommst du nie wieder raus :-)

    Lg Andrea
  • derZettPunkt 30. Januar 2011, 11:32

    @Markus: Mein Reden...

    mfg
  • Ingo sechzig 30. Januar 2011, 10:40

    gut gesehen
    ingo
  • Markus Hoffmann (HalleSaale) 29. Januar 2011, 18:18

    Und trotzdem wird geparkt und durchgefahren. Gerade dieses Jahr waren die Rodelberge so stark vereist das ein steuern oder gar abbremsen nicht möglich war. Ich habe einige Kids gegen Autos fahren sehen und habe auch einige Autofahrer durch in den Weg stellen gestoppt. Geht mal gar nicht - im Winter ist dieser Kreisel eben zu. Manche sehens nicht - daher der Schilderwald. Ich finds gerechtfertigt für das Wohl der rodelnden Kids.

    Trotzdem - klasse Schnappschuss.

    Grüssle
  • K. Rademacher 29. Januar 2011, 13:43

    ein sehr schöner farbenfroher reichbeschildeter Schilderwald...ein wenig Farbe ist immer wieder schön zu sehen bei diesem jetzigen Altagsgrau.
    LG Karsten
  • Torsten TBüttner 29. Januar 2011, 13:00

    Mann Zettpunkt - du bist der perfekte Deutsche. Kannst uns hier ganz schnell den Schilderwald erklären, Respekt!
    VG
    Torsten
  • derZettPunkt 29. Januar 2011, 11:20

    Ich weis nicht, was ihr alle habt, aber ich kann hier nix Ungewöhnliches finden.
    Wer's nicht weis: wird dieser Berg im hallschen Paulusviertel im Winter zum allgemeinen Rodelberg erklärt. Klar auch, dass da nicht noch die Autofahrer zwischen den Rodlern rum zu kurven haben. Und auch nicht am Rand zu stehen bzw. zu parken, um denn als Hindernis eine Unfallquelle zu bilden. Das sich Zeit auf die Tageslichtstunden bezieht ist auch nix besonderes. Einmal gibt es dort die übliche Beschilderung und jetzt noch verschärfende und auch nicht widerspüchliche zusätzliche, welche die Regeln klar definiert.
    Also Schildbürger und Amtsschimmel seh ich hier nirgens rumstehen. Aber für manch einen sind Schilder ja eh nur Dekoration. Verständlich dass er dann natürlich völlig überfordert ist, sich auf eine gegebene Situation einzustellen.

    So, da das ja jetzt für all die Unwissenden zuvor aufgeklärt ist, könnte man jetzt auch was zum Bild selber sagen...da fällt mir gerade jetzt aber auch nix ein...

    mfg
  • Die Mohnblumen 29. Januar 2011, 9:54

    Sehr gut gesehen und festgehalten.
    Die Einen sind oder waren damit beschäftigt, Schilder aufzustellen.
    Heute werden Arbeitsgruppen eingerichtet, die überlegen müssen, was so alles überflüssig ist. :-)
    LG K-H
  • die Nachtschwester 29. Januar 2011, 3:07

    Endlich: Narrenfreiheit für Schildbürger! Aber nur 9 bis 18 Uhr. Fehlt noch der Zusatz: Gilt werktags, es sei denn, es handelt sich um einen deutschlandweiten gesetzlichen Feiertag. echt lustig.

    die Steffi
  • Makarena 28. Januar 2011, 19:34

    wie soll man denn da auf die schilder achten...
    lg margit
  • UN-ART 28. Januar 2011, 14:54

    ärgere mich auch immer über die vielen schilder in unseren städten. die versauen jedes motiv.

    lg olli
  • Erhard Nielk 28. Januar 2011, 11:51

    ....richtig torsten, aber doppelt oder auch dreifach
    ist doch auch schön, oder? so kann der mündige
    bürger wählen. oder sind das die neuen schilder
    für die landtagswahl? wenn er wählt, bemerkt
    er hinterher immer, dass er falsch gewählt hat.
    mir macht der schlitten mehr sorgen. hat sich
    das kind im schilderwald verlaufen???.
    ................................ein nachdenklicher erhard