Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Mehr Details als das menschliche Auge...

...sieht das Nikkor VR 2.8/300 mm Objektiv. Eine unglaublich feine Zeichnung hat unsere heimische Heckenbraunelle vor allem im Kopfbereich.
Wie aus der Kamera- nicht nachgeschärft!

Fotografiert aus etwa 3 m mit Nikon D 200 und Nikkor VR 2.8/300 mm, Stativ, Tarnzelt.

Weitere Fotos der Heckenbraunelle in der Naturschule: http://www.naturschule.com/Vogel%20Galerie/Singvoegel/Heckenbraunelle/Heckenbraunelle.htm

Kommentare 25

  • Torsten Bittner (GDT) 5. April 2006, 8:21

    eine wirklich wunderbares Foto, die Details sind beeindruckend und auch die Schärfe ist sehr knackig...vielleicht etwas langweilig ist der eintönige HG, aber das kann man sich ja nicht wirklich aussuchen...

    GRüße Torsten
  • Ludger Hes 2. April 2006, 13:27

    ein wunderbares Porträt der Heckenbraunelle. Knackscharf ist jedes Federchen zu erkennen. :-)
    LG, Ludger
  • Andreas Lettow 28. März 2006, 8:40

    Sauber! Ich hab´s ja schon immer gesagt: Die sind richtig hübsch, wenn man mal genau hinschaut.
    Diese Heckenbraunelle...
    Diese Heckenbraunelle...
    Andreas Lettow

    Gruß
    Andreas
  • Joern Schwarz 23. März 2006, 12:18

    Hab mich schon gewundert woher der Sprung kam. Ich war aber schon immer der Meinung, dass die Technik bei der Tierfotografie ein gehoeriges Woertchen mitzureden hat. War bei mir von der 300D -> 20D auch so.

    Gruss Joern
  • Rainer Switala 22. März 2006, 17:07

    beeindruckend hier wieder schärfe und farben
    der schärfeverlauf bestens gewählt
    gruß rainer
  • Micha Luhn 21. März 2006, 21:55

    Einfach große Klasse! Zeig uns doch noch ein Zoom auf den Kopf, da 72dpi die feinen Strukturen noch garnicht alle zeigen können.

    LG Micha
  • Michael Schickling 21. März 2006, 20:34

    in deinem tarnnetz einen tag lang, mensch das wäre was :) was für eine schärfe, aber auch die farben sind herrlich, eine klasse aufnahme von dir hawi und immer wieder beneidenswert
    vg michael
  • Peter Aurand 21. März 2006, 16:54

    Das kann man wohl sagen! Da hast du schon eine klasse Kombination aus Objektiv und Kamera. Da kann man wirklich alles bis in die Haarspitzen sehen.
    Viele Grüsse Peter
  • Monika Paar 21. März 2006, 15:12

    es ist beeindruckend wie viele details man erkennen kann!
    lg
    monika
  • Wiltrud Doerk 21. März 2006, 14:25

    Sehr beeindruckend ...! Wie lange hälst du dich denn in so einem Tarnzelt pro Shooting auf?
    LG Wiltrud
  • Maria-L. Müller 21. März 2006, 13:53

    Eine spitzenmäßige Aufnahme! Man erkennt sogar ein kleinesBärtchen*ggg*.
    LG Maria
  • Hans-Wilhelm Grömping 21. März 2006, 13:51

    @ Jöern: Die Kombi habe ich schon lange- alle Aufnahmen der letzten zeit sind damit entstanden.
    LG Hawi
  • Joern Schwarz 21. März 2006, 13:49

    Wow, das freut das Fotografenherz. Nette Kombi, da werden wir ja in Zukunft noch schoene Bilder zu sehen bekommen.

    Gruss Joern
  • JuM Gregor 21. März 2006, 10:54

    wirklich erstaunlich, wie viele Details auf dem Bild zu erkennen sind. Tolle Bild.
    vg Jürgen
  • Claus Weisenböhler 21. März 2006, 9:56

    Wunderschön wie man feinste Details erkennen kann. Perfekt freigestellt !
    LG CLaus