Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Günther


Basic Mitglied, Düsseldorf

Mediterraner Sand

Neben den anorganischen Bestandteilen des Strandsandes, die vielfach
sehr farbig im Polarisierten Licht aufleuchten, findet man auch
reichlich Material organischen Ursprungs am Strand.
Allerdings erschließt sich diese
Welt nicht ohne Hilfsmittel wie Lupen oder Mikroskop.
Das Schneckenförmige Gebilde ist die kalkige Schale einer Foraminifere.
Die einzelligen Foraminiferen gehören taxonomisch zu den Wurzelfüßern,
wie auch die Amöben.
Vergrößerung ca. 50 fach, Maßstrich entspricht 0,5mm.

Kommentare 1

  • Anke Barke 23. August 2007, 23:13

    Sieht ja echt interessant aus -der Sand scheint ja förmlich zu leben.. Viele Grüße ANKE