Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.127 12

Fredy Haubenschmid


Free Mitglied, Seewis

MB!??

Zur Abwechslung wird diesmal kein Berg gesucht (derjenige im Hintergrund ist aus dieser Sicht fast zu unscheinbar!) und auch nicht der Standpunkt des Gipfelkreuzes (er liegt ja auch 120 m unter der ominösen 4000-er Grenze!), sondern das klitzekleine Kürzel „MB“ unten rechts auf der braunen Tafel mit weisser Schrift. Solche und ähnliche Tafeln – immer mit einem Bibel- oder Liedvers – sind wohl schon unzähligen Bergfreunden aufgefallen, sind sie doch an zahlreichen besonders schönen Aussichtspunkten vom Gran Canyon bis zum Himalaya platziert!
Soviel sei noch gesagt: Dieses MB hat nichts mit Mountainbike, Megabyte oder gar Mercedes Benz zu tun...
Nun denn, viel Glück!

Kommentare 12

  • Lagopus 12. Juli 2013, 19:30

    Vielen Dank Fredy Haubenschmid. Seit Jahren bin ich auf der Suche was dieses Kürzel bedeuten könnte. Dank Google bin ich auf dieser Seite gelandet und Heureka!!!! Nun weiss ich endlich wem wir diese schönen Tafeln mit den sinnigen Sprüchen zu verdanken haben.
    Uebrigens habe ich diesen Spruch: Berge voll Schönheit, Pracht.... auch auf dem Bettmerhorn im Wallis gefunden.
  • Heinz Höra 26. Mai 2005, 23:45

    Das "Mehr Mensch sein", das der Errichter dieses Kreuzes auf dem Kleinen Matterhorn verkünden läßt, gehört zu den Botschaften, die mich ansprechen - und hoffentlich wird das auch für viele, viele andere Menschen gelten.
  • Fredy Haubenschmid 26. Mai 2005, 18:08

    Hat sich doch gelohnt, so lange dran zu bleiben, Stephan,
    denn jetzt bin ich sicher, dass du bei jenen ca. 450 Tafeln, die es von MB allein in der CH gibt, nicht mehr über jenes M mit leicht tiefergestelltem B (wie Heinz minutiös festgestellt hat) rätseln wirst!
    Das eigentliche Ziel der Gründerin der evang. Marienschwesternschaft ist jedoch die Botschaft auf den vielen verschiedenen Tafeln, von denen ich den Text derjenigen auf dem Kl. Matterhorn gerne als Abschluss zitieren möchte:
    "Berge voll Schönheit, Pracht,
    künden des Schöpfers Macht,
    der ist ohn Anfang und End.
    Kommet ihr Menschen her,
    gebt eurem Gott die Ehr,
    preiset ihn, betet ihn an!"
  • Fredy Haubenschmid 26. Mai 2005, 11:40

    Das bist du sicher nicht, lieber Stephan!
    Versuchs doch noch ein letztes Mal mit dem (bürgerlichen) Namen der Urheberin dieser in D, A, I, F und CH doch über 2000 mal vorkommenden Tafeln:
    Klara Schlink!??
    Viel Erfolg und liebe Grüsse:-)
    Fredy
  • Heinz Höra 22. Mai 2005, 23:39

    Also Fredy, es ist zwar noch nicht so weit, trozdem melde ich mich schon mal.
    Zuerst: Das Gipfelbild von "Vor einigen Jahren" hast Du ja nun bestimmt, denn das finstre Horn liegt von dort aus fast genau im W und ist nur 14 km entfernt, aber zu der Zeit war es in eine Gewitterwolke gehüllt, die drohend in Richtung O rückte. Aber was sagst Du zu den Gipfeln, die unsere Häupter umkränzen? Dank das neuen Hilfsmittels wird es mir hoffentlich leichter sein herauszufinden, ob der Piz Rotondo darunter ist oder ob er von den Saashörnern verdeckt wird. Vielleicht muß ich aber auch hier wieder zu meiner genaueren Excel-Tabelle greifen.
    Nun zu MB: Da bin ich heute leider nicht dazugekommen. Da die fc aber vor allem für Bilder da ist, liefere ich hier erst mal ein Bild von meinem bisherigen MB-Begriff
    Ein MB auf dem Gipfel
    Ein MB auf dem Gipfel
    Heinz Höra

    Sei gegrüßt von Heinz
  • Fredy Haubenschmid 22. Mai 2005, 21:31

    Nur nicht verzweifeln, Stephan!
    Wenn du alles zusammennimmst: Frau...evang...Schwestern...Kapelle...Deutschland...(Ge)därm(e)stadt...Dr. der Psychologie...1947... und alles kombinierst, dann spuckt dir die elektron. Wundermaschine die Antwort in nicht allzuferner Zukunft schon vor die Nase!
    Und wer weiss, vielleicht hat auch noch jemand anders einen kleinen Tip, warten wir mal auf Heinz, der wird aber meist erst ab Mitternacht so richtig wach...
    mfG Fredy
  • Fredy Haubenschmid 22. Mai 2005, 9:10

    Heinz, um nicht noch mehr Verwirrung zu stiften, habe ich gleich von Anfang die goldene Tafel von IB abgeschnitten, weil sie nichts direkt beiträgt zur Spurensuche von MB, welche übrigens eine Frau ist, die immerhin einen Doktortitel trägt...
    Zum Gipfelbild mit deiner werten Frau: Habt ihr von dort oben in W-Richtung auch ein finsteres Horn, das fast 1400 m höher ist, ganz nah bestaunen können?
  • Heinz Höra 21. Mai 2005, 23:26

    Fredy, erst mal muß ich Dir bescheinigen, daß Du eine schöne Aufnahme des Gipfelkreuzes auf dem Kleinen Matterhorn gemacht hast. Da muß ich mich ja anstrengen, um da mithalten zu können.
    Gipfelkreuz
    Gipfelkreuz
    Heinz Höra
    Einen wichtigen Umstand zeigt mein Bild allerdings gegenüber Deinem, nämlich den, daß das Kreuz von Isidor Biner 1986 aufgerichtet wurde - mit dem bedeutungsvollem Anliegen "Mehr Mensch sein". Da taucht die Frage bei mir auf, wie der Vers von den MB damit in Beziehung steht?
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Fredy Haubenschmid 21. Mai 2005, 18:10

    Heinz beweist es mit seinem Beitrag:
    Je mehr mitmachen, desto eher kommt man zum Ziel.
    Er macht in seiner Beschreibung dieser weiblichen Exoten in den Bergen eine entscheidende Ergänzung:
    ...schwestern, es gibt also nicht nur (kath.) Nonnen, sondern auch (evang.) Schwestern...
    Womit ich Stephan von seiner schwindelerregenden Fahrt auf die Griesalp, welche "die abenteuerlichste Postautofahrt auf der steilsten Postautostrecke Europas" ist (vgl. www.golderli.ch), erlöse und ihm auch den Besuch der zweiten Kapelle in Aeschiried (1000 MüM) im Suldtal erspare und auf eine heisse Spur lenke, die direkt in ...deutsche Landen führt und zwar zu einer Stadt in Hessen, die mit ... Innereien zu tun hat und fast 300'000 Einwohner zählt. Dort wurde nämlich dieser Orden...ähm...diese Schwestern...im Jahre 1947 gegründet von einer Person, die von 1904-2001 lebte!??
    Zum schönen Gipfelkreuz von Heinz:
    Ein solches habe ich in der Schweiz noch nie gesehen, aber eben...es hat halt viele Gipfel, über 1200 die die 3000er Marke übersteigen...
  • Heinz Höra 21. Mai 2005, 16:33

    Also, diesen Ordensschwestern, von denen Stephan berichtete, sind wir auch schon öfter in den Bergen begegnet, wahrscheinlich 1993 hier an diesem Berg zum ersten Mal.
    Nicht mehr weit zum Gipfelkreuz
    Nicht mehr weit zum Gipfelkreuz
    Heinz Höra
    Aber bevor ich mich auf die Suche nach MB (genauer: M mit einem etwas tiefer gestellten B?) mache, frage ich die Bergespezialisten, welcher Berg das hier sein könnte.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • Fredy Haubenschmid 21. Mai 2005, 13:42

    hoffentlich auch nicht,
    die ersten Hinweise sind dergestalt,
    dass es die bequemen Googler nicht einfach per Knopfdruck in 0.00067 Sekunden herausfinden können...
    Also, du begeisterter Busfahrer, besteigen wir einmal eines der schönen gelben Schweizer Postautos in Reichenbach im Frutigental und lassen uns damit auf einer haarsträubenden und haarnadelkurvenreichen Strasse, die bis zu 28% Steigung aufweist, bis auf 1407 MüM hinaufführen und wandern dann zusammen ca. 15 Min bis zu einer jener kleinen Kapellen auf rund 1500 MüM, die wieder direkt etwas mit MB zu tun hat! Alles klar?
  • Fredy Haubenschmid 21. Mai 2005, 9:58

    Wer hätte gedacht, Stephan,
    dass jene unvergessliche Begegnung mit den merkwürdig gekleideten Damen mitten im Hochgebirge 7 Jahre später noch eine Fortsetzung findet...du bist wirklich auf der richtigen Spur, ich kann es kaum glauben (und mache mir deswegen schon ernsthafte Sorgen, was um aller Welt ich das nächste mal fragen soll, das du nicht irgendwie in den Griff bekommst)!
    Hier noch ein weiterführender Hinweis:
    Zwei wunderschöne Kapellen im Berneroberland haben ebenfalls etwas mit diesem, oder sagen wir genauer dieser "MB" zu tun!?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.127
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz