Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
442 8

Maxi Schmitt


Free Mitglied

Kommentare 8

  • Maxi Schmitt 5. Juli 2005, 9:16

    Ich denke, man könnte auch so argumentieren: Der Vogel fliegt weg von den Türmen. D.h. er ist an ihnen vorbeigeflogen ohne Schaden anzurichten.

    Wenn der Vogel in die andere Richtung geflogen wäre, hätte ich es wahrscheinlich nicht hochgeladen.
  • René Keiser 5. Juli 2005, 0:54

    bin jetzt rein zufälligerweise auf dieses foto gestossen - und muss georg an dieser stelle jetzt doch vehemment widersprechen. lebte damals selbst in new york und mich haben die ereignisse auch persönlich stark berührt. ich finde das foto aber in keiner weise provokativ. die twin-towers und der weisse vogel (taube) können durchaus auch ganz anders gesehen werden als z.b. von pablo interpretiert. die beiden türme und eine weisse taube als zeichen für den frieden finde ich dann schon eher als ein sehr passendes mahnmal.

    natürlich ist es möglich, dass einige das anders sehen und das bild assoziationen in einem weckt, die unangenehm, ja gar schmerzhaft sind. aber in solchen fällen muss man eben aufpassen, dass man persönlich erlebtes nicht verallgemeinert. wie auch ein fotograf darauf achten muss, dass ein foto nicht verletzend ist, vor allem, wenn auf dem foto personen abgebildet sind. hier aber ist dies nicht der fall, weshalb ich es eben nicht provozierend finde.
  • Peter Kokuschinski 30. Mai 2005, 18:06

    da reih ich mich mal so dreist und provokant mit ein...
    [*26] Wenn der Himmel brennt! - Es war einmal Amerika.
    [*26] Wenn der Himmel brennt! - Es war einmal Amerika.
    Peter Kokuschinski
  • Paul Riener 30. Mai 2005, 15:54

    Georg meint wahrscheinlich, dass der Vogel mit den Flugzeugen, die in die Türme gekracht sind, assoziiert werden könnte. Mir kam dieser Gedanke ebenfalls, jedoch ist das Interpretationssache, und ich hab auch kein Problem damit.
  • Maxi Schmitt 30. Mai 2005, 15:03

    Hallo Georg, kannst du mir das näher erklären? Was genau findest du geschmacklos? Nur die Tatsache, dass das WTC abgebildet ist? Ich möchte das gerne verstehen, gruß.
  • Le Comte 30. Mai 2005, 14:57

    kann ich mich nur anschließen. etwas rauchig ists
    heiße übrigens Max Schmidt :)

    der max
  • Florian Preller 30. Mai 2005, 14:56

    schicker bildaufbau
  • Nicolas Ürlings 30. Mai 2005, 14:54

    sehr geil. nah und fern ist ne gute mischung.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 442
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz