Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian Bauernschmitt


Free Mitglied, Waigolshausen / Theilheim

Maxbrunnen

Heute entstanden auf der Fototour mit Andy Fürst in Bad Kissingen.

Der Maxbrunnen ist die älteste Heilquelle Bad Kissingens und sprudelt mitten im Kurgarten. Aufgrund seiner schleimlösenden Wirkung wird er bei Katarrhen der oberen Luftwege gern getrunken. Das Maxwasser, wie es die Kissinger nennen, enthält neben verschiedenen lebenswichtigen Mineralien auch Kohlensäure und Kochsalz. Da der Kochsalzgehalt geringer ist und der Calciumgehalt relativ hoch, erzeugt der Maxbrunnen eine vermehrte Flüssigkeitsausscheidung (Diurese). Verordnet wird er besonders bei Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege und bei Konkrement-Bildungen in diesem Bereich.

Quelle: http://www.badkissingen.de/info/gesundheit/kurkonzepte/quellen/uebersicht/art478,1193.html

Kommentare 1