Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
297 4

JörgD.


Free Mitglied, Potsdam

Mauerspalte

...mit Bewohnern ;-)
(1cm Fuge zwischen roten Ziegeln. Die Kieskörner im Zement sind sichtbar.)

Kommentare 4

  • Joachim Kretschmer 29. Januar 2011, 16:40

    . . da schließe ich mich der Meinung von Manfred an . . . die Flechten finden überall ihr Plätzchen . . fein gesehen. Viele Grüße, Joachim.
  • Manfred Bartels 28. Januar 2011, 23:48

    Mich erstaunt immer wieder welche Plätze sie sich suchen.
    Ich werde demnächst mal wieder ums Haus ziehen.
    LG Manfred
  • JörgD. 28. Januar 2011, 20:44

    Unsere Hausspatzen sitzen oft auf dem Zaun...
    Danke für die Bestimmung.
  • Ulrich Kirschbaum 28. Januar 2011, 19:55

    Die Kreisförmige Schwielenflechte (Phaeophyscia orbicularis) hat ihren Namen wegen des oft kreisförmig-rosettigen Wachstums des Flechtenlagers (lateinisch orbis=Kreis, Weltkreis). So stark sorediös aufgelöst findet man das Zentrum dieser Flechte selten.
    Sie ist ein Eutrophierungszeiger - man wird sie also nicht in saurer, nährstoffarmer Umgebung finden.
    mfg Ulrich