Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Goebel-Berggold


World Mitglied, Flonheim

Mauerfuchs "Lasiommata megera"

Den habe ich heute zum ersten mal gesehen. Kein Foto zum Beine ausreißen, aber ich wollte ihn mal zeigen für die, die ihn auch noch nie gesehen haben.
Zu finden ist er an warmen, offenen Stellen, vor allem auf sandigem, felsigem oder steinigem Untergrund, etwa in Sandgruben, auf Felssteppen und auf lückigen Trockenrasen. Das Vorkommen ist gebietsweise stark zurückgegangen.

wildlife, freihand

Kameramodell
Canon EOS 20D
Aufnahmedatum/-zeit
24.07.2006 18:09:07
Tv (Verschlusszeit)
1/50
Av (Blendenzahl)
9.0
Belichtungskorrektur
-1/3
Filmempfindlichkeit (ISO)
200
Objektiv Tamron
180.0 mm
Brennweite
180.0 mm
Bildqualität
RAW

Kommentare 15

  • Sebastian Scheuschner 9. Februar 2007, 22:38

    eine gelungene Aufnahme
  • Britta B. 31. August 2006, 0:16

    Der fehlt mir auch noch in meinem Ordner!
    Liebe Grüße
  • Jens Leonhardt 7. August 2006, 22:53

    sehr zart und filigran
    Gruß Leo
  • Gabi Marklein 7. August 2006, 22:27

    Gut entdeckt, denn er hat sich seiner Umgebung wirklich gut angepasst. Gruß Gabi
  • Marie Laqua 7. August 2006, 19:13

    schön die vielen zarten grau und Pastell-Naturtöne .
    Hat der Aquarell-Maler mit fotografiert ? :-)
    wunderbar zart und flüchtig wirkt dieser Falter.
    auf dem für ihn perfekten UG .
    Lg Marie
  • my impressions 7. August 2006, 13:04

    Klasse Tarnfarben, die Qualität ist garnicht so übel. Werde langsam mit deiner Hilfe zum Schmetterlings-Experten.
    LG Monika
  • Helga a.m.H. 7. August 2006, 10:08


    Den Mauerfuchs kannte ich noch nicht bzw. habe ihn noch nicht gesehen. Der Schmetterling hat sich auf den Stein so gesetzt, dass er für Feinde sicher schwer erkennbar ist. Die Farbe des Steines mit den bäunlichen Sprenkeln passt perfekt zum Muster auf den Flügeldecken des Mauerfuchses.

    liebe Grüsse
    Helga
  • Doc Martin 7. August 2006, 10:00

    Inzwischen gewinnen so einige Schmetterlingsbilder immer mehr dokumentarische Bedeutung, Dieter, eine sehr traurige Entwicklung für uns Naturfotografen. Ich habe diesen herrlichen Mauerfuchs noch nie gesehen.
    LG Martin
  • Caroline Piater 7. August 2006, 9:21

    ich find die Aufnahme gelungen, es zeigt den Falter in seiner natürlichen Umgebung, v.a. ein seltenes Tier
    gut, dass du uns ihn nicht vorenthalten hast

    lg, Caroline
  • La Rosage - Fotografie... Romano Gei 7. August 2006, 9:07

    Schönes Exemplar, und... sehr selten. Ich habe ihn life auch noch nicht gesehen. Und für einen Schnappschuß ist die Bildqualität mehr als ausreichend.
    Tolles Bild.

    LG
    Romano
    Taubenschwänzchen beim Futtern . . .
    Taubenschwänzchen beim Futtern . . .
    La Rosage - Fotografie... Romano Gei
  • Ralph Budke 7. August 2006, 8:35

    …das ist Tarnung, sehr schwer zu sehen den kleinen Falter.
    Gruss Ralph
  • erich w. 7. August 2006, 8:34

    schöner falter, das "flügelauge" ist imposant!
  • Ursula Müller-Theißen 7. August 2006, 8:25

    Auch Bilder, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen, sollten gezeigt werden. Ich finde dieses hier sehr schön und natürlich, und freue mich, es zu sehen, da ich den Falter auch noch nicht kannte!
    LG Ursula
  • Charly 7. August 2006, 0:13

    Freu mich richtig, dass du uns diesen Falter zeigst,
    denn ich kannte ihn bisher nicht. Sowas interessiert
    mich immer. Und das Bild würde ich als gut gelungen
    bezeichnen. Also - alles okay - und DANKE.
    Lg charly
  • Elke Hickstein 7. August 2006, 0:12

    Was Du so alles findest...
    nicht Deine gewohnte Qualität, aber dennoch schön
    anzusehen!
    LG Elke