Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
874 12

Ulrich Kirschbaum


Basic Mitglied, Mittelhessen

Mauerflechten I

Alte Mauern sind gelegentlich ein wahres Eldorado für Krustenflechten. Anbei ein Foto von einer Friedhofsmauer, im Vorübergehen gemacht: Im Zentrum wohl Lecanora campestris, rechts und links davon Lecanora muralis; die orange-gelbe Candelariella vitellina und oben schwarze Apothecien einer Lecidea. All diese Flechten sind bei uns auf silikatischem Gestein ausgesprochen häufig (hier Basalt). Da der Schnee gerade weggeschmolzen war, sind sie stark gequollen und die Farben sind kräftig. Trocken wirken sie eher unscheinbar und werden daher leicht übersehen (es sei denn man hat einen speziell ausgebildeten Hund dabei, wie Andreas Kuntze!)
EOS 40 D, Tamron 90 mm, 1/50 sec., F=8, ISO 100, Freihandaufnahme.

Kommentare 12

  • Leeranerin 15. September 2009, 23:12

    Toll. Was für ein Strukturgewusel.
    lg
    tina
  • Wilfried Münster 26. Januar 2009, 21:02

    wieder eine ganz tolle aufnahme von dir!
  • Gabi K. 25. Januar 2009, 23:56

    Gefällt mir gut, sieht aus wie ein Teller mit Linsen. Flechten sind echt faszinierend. lg,gabi
  • Paul Marx 25. Januar 2009, 19:49

    Deine Flechten-Fotos sind immer absolut beeindruckend.
    Gruß. Paul
  • Conrad Franz 25. Januar 2009, 18:53

    Das sieht richtig toll aus, feines Foto wieder von dir.
    LG Conny
  • Wolfgang Speer 25. Januar 2009, 18:48

    Wunderbar festgehalten. Auch Deine Beschreibung ist perfekt !
    VG Wolfgang
  • Marina Lampsargis 25. Januar 2009, 18:32

    super interessant diese Aufnahme ~ die meisten Menschen gehen sicher daran vorbei ~ deine Aufnahme zweigt aber, das auch Flechten sehr fotogen sein können ~ sehr gut gemacht
  • Werner Bartsch 25. Januar 2009, 17:00

    das stimmt, solche gemäuer sind eine fundgrube für den flechtenfreund. habe da auch schon oft näher hingesehen und war erstaunt über die mannigfaltigkeit dieser "kryptischen" gewächse.
    lg. werner
  • Morgain Le Fey 25. Januar 2009, 16:46

    Mein Hund ist aber eher auf Pilze spezialisiert. Aber sicher wäre es auch lohnenswert, ihn auf Flechten abzurichten. Wie man hier sieht, ist die Vielfalt auch in unseren Breitengraden sehr groß. Wann findet man schonmal auf engstem Raum so viele verschiedene Pilze...

    Technisch sieht das für Freihand sehr gut aus. Auch die mittige Bildgestaltung ist hier sehr passend.

    Gruß Andreas
  • Koola 25. Januar 2009, 16:29

    Die gleichen habe ich heute auch fotografiert, Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele kleine Erhebungen mit auf dem fast unscheinbaren Film sichtbar werden, wenn man sie mit dem Fotoapparat untr die Lupe nimmt.
    LG Viviane
  • Angelika Perlet 25. Januar 2009, 14:56

    Eine sehr schöne Struktur, gefällt mir!
    LG Angelika
  • Marianne Schön 25. Januar 2009, 14:41

    Wunderschön , ja ich liebe diese Flechten ...ich muss auch
    mal wieder auf Flechtensuche gehen, ich werde gleich mal in
    meiner großen Kiste wühlen, denn draußen ist es leider zu glatt.
    NG Marianne